Abnehmen mit Hypnose: So klappt es auch ohne Hungern mit der Traumfigur!

hypnotherapie diät hypnose
  • Abnehmen mit Hypnose kann neben Diäten und Ernährungsumstellungen als Methode zur Gewichtsreduktion eingesetzt werden.
  • In der Regel wird die Therapie durch einen erfahrenen Hypnotherapeut durchgeführt und zielt darauf ab, das Essverhalten zu ändern und unbewusste Entscheidungen in Bezug auf Essen und Nahrungsaufnahme zu beeinflussen.
  • Die Hypnose ist als wissenschaftliche und psychotherapeutische Behandlungsform anerkannt und kann gerade bei schwer übergewichtigen Personen zusätzliche Diätbemühungen unterstützen und eine sanfte Alternative zu Maßnahmen wie Magenband oder ähnlichen Eingriffen darstellen.

Wer mit konventionellen Diäten und Ernährungskonzepten schlechte Erfahrungen gemacht hat, der kann möglicherweise mittels Abnehmen durch Hypnose neue Impulse setzen, die dem Körper auf dem Weg hin zu einer schlanken und fitten Figur helfen. Die Hypnosetherapie wird zwar immer noch mit vielen Zweifeln begleitet: Erfahrungen zeigen jedoch, dass ein Einfluss auf unbewusste Entscheidungen beim Abnehmen helfen kann und festgefahrene Verhaltensmuster auflöst.

Auch in der Behandlung von Süchten, Schmerzen und Zwangserkrankungen hat sich die Hypnose als alternativer Behandlungsansatz bewährt: Hier wird sie von Betroffenen und Patienten oft auch dann genutzt, wenn herkömmliche Therapien scheitern oder nicht den gewünschten Erfolg herbeiführen.

Hinweis: Beim Abnehmen mit Hypnose geht es nicht darum, eine Diät ohne jeglichen eigenen Einsatz zu ermöglichen. Abnehmen ohne Sport und insbesondere ohne passende Ernährung bleibt auch mit Hypnose ein schwieriges Unterfangen! Nutzen Sie die Hypnose, um wichtige Parameter neu auszurichten.

1. So funktioniert das Abnehmen mit Hypnose

apfel maßband wasser und salat, symbolbild essverhalten ändern

Hypnose kann Ihnen helfen, sich gesünder zu ernähren.

Das Abnehmen mit Hypnose nutzt die Hypnosetherapie, um festgefahrene Verhaltensmuster umzuprogrammieren. Im Gegensatz zu einer konventionellen Psychotherapie setzt der Therapeut hierfür im Unterbewusstsein an: Oft steckt hinter dem vermeintlichen Appetit auf bestimmte Sachen oder bei bestimmten Gelegenheiten ein Essverhalten, das gar nicht bewusst gesteuert wird.

Dieser Automatismus wird in den einzelnen Sitzungen aufgebrochen und so Schritt für Schritt ein neues Verhaltensmuster erlernt. Ziel ist es, das Essverhalten zu ändern und damit einen gesunden Lebensstil zu fördern.

1.1. Ablauf einer Hypnosesitzung

Trance

Unter dem Begriff Trance versteht man den Bewusstseinszustand zwischen Wachsein und Schlaf. Er wird bei der Hypnose gezielt genutzt. Im Unterschied zum Schlaf kann der Patient im Trancezustand auf Befehle und Anweisungen des Hypnotherapeuten reagieren und speichert Suggestionen tief in seinem Unterbewusstsein ab.

Während einer Sitzung führt der Therapeut den Patienten durch verschiedene Lebenssituationen (sogenannte Visualisierung). Die Sitzung ist körperlich wenig anstrengend und wird im Allgemeinen als erholsam empfunden.

Zuvor wird der Patient in Trance bzw. einen tranceähnlichen Zustand versetzt. Die Visualisierungen dienen dazu, eingefahrene Verhaltensmuster durch unterbewusste Suggestionen neu zu belegen und neue Verhaltensweisen positiv zu besetzen.

Durch die Reise in den eigenen Alltag wird es den Patienten möglich gemacht, das eigene Leben gesünder und aktiver zu gestalten und damit direkt Einfluss auf den Abnehmprozess zu nehmen. Zudem wirkt sich die Hypnose positiv auf die eigene Einstellung aus, wenn es darum geht, Übergewicht und lästige Fettreserven loszuwerden.

Diese „Updates“ können ganz unterschiedlich aussehen. Beim Abnehmen mit Hypnose ist das zum Beispiel möglich durch:

  • Das tägliche Workout wird als Belohnung für den Arbeitstag empfunden.
  • Süßigkeiten, Chips & Co. erzeugen innere Ablehnung.
  • Frisches Obst und Gemüse sorgen für Glücksgefühle.

1.2. Dauer einer Hypnosesitzung

offene taschenuhr als pendel für abnehmen mit hypnose

Eine Hypnosesitzung dauert circa 60 Minuten.

Eine Hypnosesitzung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und dauert in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten. Abhängig von der konkreten Ausgestaltung der Hypnotherapie ist eine einzelne Sitzung möglich, aber auch eine Therapie, die über mehrere Wochen regelmäßig an einem bestimmten Tag in der Woche stattfindet. Insbesondere, um langfristig den Diäterfolg zu gewährleisten, kann eine Wiederholung der Hypnose von Zeit zu Zeit sinnvoll sein.

2. Das kostet das Abnehmen mit Hypnose

Wer schlank durch Hypnose werden möchte, muss die Kosten für die Therapie selbst tragen. Krankenkassen bezahlen in der Regel nicht für die damit verbundenen therapeutischen Leistungen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine Sitzung bei einem erfahrenen Therapeuten etwa 100 Euro kostet. Abweichungen nach oben oder unten sind möglich.

Tipp: Erfragen Sie vor dem Behandlungsbeginn die Kosten und den Behandlungsplan. Ein qualifizierter Hypnotherapeut wird Sie im Vorfeld über die gewählte Vorgehensweise informieren und klärt auch über Risiken und zusätzliche Optionen auf.

3. Hypnose ist kein Ersatz für eine gesunde Ernährung

Wer denkt, dass er durch Hypnose schlank wird und dabei ein falsches und ungesundes Essverhalten beibehalten kann, der täuscht sich: Zwar ist die Hypnose äußerst effektiv, um Übergewicht zu reduzieren und um den Jojo-Effekt, der gerne nach einer Diät das ein oder andere verlorene Kilo wieder zurückbringt, zu vermeiden.

Dennoch zielt auch die Hypnose darauf, ein gesundes Essverhalten im Alltag zu verankern, das Patienten dann ohne Stress und ohne große Mühen umsetzen. Menschen leben – vereinfacht formuliert – immer dann gesund, wenn sie sich ausgewogen ernähren, sich regelmäßig bewegen (zum Beispiel durch sportliche Aktivitäten) und sich zudem auch geistig fit halten. Die Hypnose ist dabei nur eine Stellschraube im großen Gesamtgefüge und ist daher kein Ersatz für einen gesunden Lebensstil!

4. Hypnose gehört in die Hände von Experten

Als Alternative und Ergänzung zu herkömmlichen Diätbemühungen verdient das Abnehmen mit Hypnose durchaus eine Chance: Hier wurden schon oft schlechte Gewohnheiten rund um das Essen optimiert. Allerdings gehört die Hypnosetherapie in die Hände von Fachleuten. Zudem ist ein Erfolg nicht garantiert, da sich Hypnose bei jedem anders auswirkt.

Abnehmen mit Hypnose lässt sich beliebig oft wiederholen: Dies bietet sich gerade dann an, wenn die Erfolge nach einiger Zeit ausbleiben oder neue Verhaltensmuster hinzukommen, die per Hypnotherapie korrigiert werden sollen.

Selbsthypnose, wie sie zum Beispiel kostenlos auf Youtube angeboten wird, ist nicht gefährlich der langfristige Erfolg einer solchen Therapie ist aber zweifelhaft. Therapeuten bieten auch selbst Anleitungen für Zuhause an: Per CD führt der Therapeut dann durch die Visualisierungen.

frau in trance auf sofa

Anleitungen zur Selbsthypnose gibt es auf Youtube und auf CD.

Häufig sind diese Anleitungen sehr allgemein gehalten und wenig individuell. Daher können hierbei auch nur allgemeine Verhaltensmuster geschult werden und keine individuellen Konfliktsituationen (zum Beispiel Essen in persönlichen Stresssituationen). Um das Abnehmen mit Hypnose zu testen und um einen ersten Eindruck von der Hypnotherapie zu unternehmen, ist eine „Schnupperstunde“ per CD oder Youtube aber durchaus geeignet.

Abnehmen mit Hypnose: So klappt es auch ohne Hungern mit der Traumfigur!
Wir freuen uns über Ihre Bewertung

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.