Atkins Diät – Anleitung, Erfahrungen und Gewichtsabnahme

Sicherlich kennen Sie die Atkins Diät aus den Medien. Nachdem sie vor einiger Zeit in den USA geradezu einen Boom auslöste, waren es die Medien, die diese Diät zu einem Skandal machten. Dabei ist, wenn man die Diät sehr genau nimmt, eigentlich gar nichts so Verwerfliches an der Diät zu finden.

In diesem Artikel, der Teil unserer Artikelserie „Diäten – Welche gibt es und welche Diäten sind die Besten?“ ist, stellen wir Ihnen die Atkins Diät ausführlich vor und erklären Ihnen die einzelnen Phasen. Dabei werfen wir auch einen Blick auf Erfahrungen, Erfolge und die Kritik an der Atkins Diät.

Die vier Phasen der Atkins Diät

Bei der Atkins Diät wird ein Phasen-Programm vorgesehen. In vier Phasen geht es darum, das Gewicht erst zu reduzieren und dann kontrolliert zu Essen, ohne dabei wieder an Gewicht zuzunehmen.

  • Einleitungsphase

    In dieser zwei Wochen andauernden Phase ist täglich eine Aufnahme von 20gramm Kohlenhydraten erlaubt. So liegt der wichtigste Aspekt darin, dass Sie viel Fleisch und Eierspeisen essen.

    Unser Tipp: Am besten ist es, wenn die Kohlenhydrate mit Gemüse aufgenommen werden, um so gesundheitliche Folgen zu vermeiden.

  • Reduktionsphase:

    Bei der zweiten Diätphase ist eine Steigerung der Aufnahme von 5gramm Kohlenhydraten (5g pro Woche zusätzlich) mehr erlaubt. So kann wieder etwas kohlenhydratreicher gegessen werden. Diese Phase dauert so lange an, bis kein Gewichtsverlust mehr zu erreichen ist.

    Beispiel: Steigerung der Kohlenhydate

    • 1.) Reduktionsphase – 25 g Kohlenhydrate
    • 2.) Reduktionsphase – 30 g Kohlenhydrate
    • 3.) Reduktionsphase – 35 g Kohlenhydrate
    • usw.

    Sobald das Gewicht stagniert, solltem im Folgenden dann wieder 5gramm weniger an Kohlenhydraten gegessen werden, damit das Gewicht wieder verringert wird.

    Wie lange dauert die Redukationsphase der Atkins Diät?
    Das ganze soll so lange durchgeführt werden, bis bekannt ist, wie viel Kohlenhydrate gegessen werden können, wenn das persönliche Wunschgewicht erreicht ist.

  • Vor-Erhaltungsphase

    In dieser Phase muss den Gewichtsverlust entgegengewirkt werden. In Schritten von 10 gramm mehr Kohlenhydraten pro Woche soll die Dosis erhöht werden. Aus einigen Erfahrungen liegt die Menge der Kohlenhydrate am Ende der Reduktionsphase bei 40 bis 65 gramm.

    Beispiel: Steigerung der Kohlenhydate

    • 1.) Vor-Erhaltungsphase – 40 bis 65 g + 10 g Kohlenhydrate
    • 2.) Vor-Erhaltungsphase – 50 bis 75 g + 10 g Kohlenhydrate
    • 3.) Vor-Erhaltungsphase – 40 bis 65 g + 10 g Kohlenhydrate
    • usw.

    Wenn keine Gewichtsabnahme mehr zu verzeichnen ist, ist diese Vor-Erhaltungsphase der Atkins Diät beendet. Nach und nach werden wieder mehr Lebensmittel erlaubt, Teigwaren, wie Brot sind aber nach wie vor verboten.

  • Erhaltungsdiät

    Diese Phase dauert so lange an, wie Sie es wünschen. Sie können die erlaubten Lebensmittel nach und nach steigern. Beachten sollten Sie aber, dass Sie nicht in alte Essmuster zurückfallen und darauf achten, was Sie zu sich nehmen, um einen Jogo-Effekt zu vermeiden.

Unser Tipp: Um die Erfolge der Atkins Diät zu verstärken sollten Sie auf langkettige Kohlenhydrate setzen. Diese beispielsweise in diesen Lebensmitteln enthalen:

  • Sojaprodukte
  • Dinkel-, Gersten-, Roggen- und Haferflocken
  • Kleie
  • Bohnen
  • Obst und Gemüse
  • Vollkornprodukte (Vollkornbrot, Vollkornprodukte)

Darüber hinaus sollten Sie sich über die Unterschiede von gesättigen und ungesättigten Fettsäuren informieren, da auch die Aufnahme von ausreichend Fettsäuren eine besondere Rolle im Fettstoffwechsel spielt.

Wie viel kann mit der Atkins Diät abgenommen werden?

Eine pauschale Antwort, wie viele Kilos Sie mit der Diät verlieren können, gibt es nicht. Sie können so viel abnehmen, wie Sie es möchten. Gleiches gilt auch dazu, in welcher Geschwindigkeit Sie abnehmen. Es hängt viel mit den individuellen Voraussetzungen Ihres Körpers an, wie schnell Sie eben Gewicht verlieren.

Erfolge besser kontrollieren: Wir empfehlen die Erfolgskontrolle mit einer Körperfettwaage anstatt einer normalen Personenwaage.

Kritiken an der Atkins Diät

Der große Kritikpunkt bei der Atkins Diät ist darin zu sehen, dass die Ernährungsgruppe Fleisch bevorzugt wird. Und das Fleisch nun einmal fetthaltig ist, wird jeder wissen. Daher wird die Atkins Diät immer wieder auch als Freifahrtschein angesehen, um sich den Bauch so mit Fleisch und Fett vollschlagen zu dürfen. Dieses ist aber so nicht der Fall.

Die Atkins Diät basiert darauf, dass die Kohlenhydratzufuhr verringert wird. Kohlenhydrate sind für den Körper eigentlich zur Fettverbrennung gedacht. Jedoch sind auch Fette und andere Stoffe dafür verantwortlich.

Wenn nun die Kohlenhydrate weggelassen werden, soll die Fettverbrennung eher einsetzen, sodass es nicht zu einer Ablagerung überschüssiger Stoffe kommen kann. Ansonsten sind es nämlich die nicht verbrannten Kohlenhydrate, die sich so im Körperfett wiederfinden.

Diese Kohlenhydrate verbergen sich in vielen Speisen, nicht aber in Fleisch. Klar, dass das Fleisch da bei vielen auf den Tisch kommt, wenn der Hunger da ist. Da zudem Obst und Gemüse nur eingeschränkt gegessen werden dürfen, ist auch dieser Kritikpunkt angebracht.

Atkins Diät – Das Buch zur Diät von Robert C. Atkins

Atkins Diät - Buch Eine einseitige und ungesunde Ernährung wird von den Kritikern immer wieder zu hören sein. Dr. Atkins hat dieses aber selbst erkannt und in seinem Buch zur Atkins Diät auch gesagt, dass auf Nahrungsergänzungsmittel gesetzt werden muss.

Ansonsten kann es gerade bei sowieso gesundheitlich labilen Menschen zu Mangelerscheinungen kommen. Die Nährstoffe, die durch die Atkins Diät verloren gehen, werden so dennoch aufgenommen. Die Atkins Diät ist dann eine erfolgsversprechende und auch gesunde Diät, mit der Sie Ihrem Wunschgewicht näherkommen können.

Wir empfehlen Ihnen sich das Atkins Diät Buch zu kaufen, denn in diesem Buch erhalten Sie noch mehr Informationen.


Bildnachweis: Titelbild – Thinkstock / belchonock

Atkins Diät – Anleitung, Erfahrungen und Gewichtsabnahme
3.9 (78%) 10 votes

1 Comment

  1. augustin gertrud

    8. Januar 2016 at 10:42

    hallo leute, ich möchte gerne wissen ob jemand den unterschied zwischen der atkins diät und der diät von spitzbart kennt oder ob es die gleiche diät ist?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.