Ingwer: Wie gesund ist Ingwer, hilft es beim Abnehmen oder wie ist die Wirkung auf den Körper?

Ingwer

Als „Wunderknolle“ vermag Ingwer viele Beschwerden zu lindern, weshalb die Wurzel in der chinesischen Medizin schon seit Jahrtausenden verwendet wird. Auch in Deutschland erfreut Ingwer sich wachsender Beliebtheit, weil die Wurzel nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Küche bereichert.

Ingwer ist eine Wurzelknolle, die sich durch einen scharfen, würzigen Geschmack auszeichnet. In der asiatischen Küche ist Ingwer ein unverzichtbarer Bestandteil vieler Speisen. Allerdings nimmt die bizarre Wurzelknolle auch in der chinesischen Medizin einen bedeutenden Stellenwert ein, weil die Pflanze gegen vielerlei Beschwerden hilft.

Grippale Infekte, Übelkeit und Magen-Darm-Probleme sind nur einige Beispiele von Erkrankungen, die mit Ingwer wirksam behandelt werden können. Welche Kraft in Ingwer steckt, zeigt dieser Beitrag.


Inhalt des Artikel:


Ingwer – Ursprung & Verbreitung

Ingwer - Asiatisches Essen
Ingwer, auch gerne als Ingwerwurzel oder Zingiber officinale bezeichnet, ist eine einkeimblättrige Pflanze, die zu den Ingwergewächsen gehört. In den asiatischen Ländern ist die Wunderknolle schon seit Jahrtausenden bekannt, allerdings scheint Ingwer auch den europäischen Raum zu erobern, weil die Pflanze sowohl geschmacklich als auch gesundheitlich eine echte Bereicherung ist.

Der Ursprung der Ingwerwurzel reicht bis in das 6. Jahrhundert vor Christus zurück, als Inder und Chinesen die Wunderknolle für sich entdeckten. Viele Jahrhunderte später wurde Ingwer durch arabische Händler, Römer und spanische Siedler in Europa verbreitet. Bald wurde nahezu jedes Gericht mit Ingwer gewürzt, weshalb die Wurzel als Zutat in vielen Kochbüchern verwendet wurde. In der chinesischen Medizin nimmt Ingwer bis heute einen bedeutenden Platz ein, um akute und chronische Beschwerden zu lindern.

War die Wunderknolle früher lediglich in den tropischen Regenwäldern heimisch, wird sie heute in China, Indien, Vietnam, Japan, Nigeria und Frankreich kultiviert. Die Nachfrage ist groß, weil immer mehr Menschen sich für die sagenumwobene Heilkraft des Ingwers begeistern.

Kennzeichen von Ingwer

Ingwer wird in tropischen und europäischen Gärten nicht nur als Heilkraut, sondern auch gerne als Zierpflanze gehalten. Allerdings findet nicht die Blüte, sondern die Wurzel Verwendung. Ingwer gilt als robuste und äußerst ausdauernde Pflanze, die eine Höhe von bis zu 150 Zentimetern erreicht.

Das schilfartige Aussehen der Pflanze kommt durch den kräftigen Stängel und die langen Laubblätter zustande, die tiefgrün leuchten. Besonders auffällig ist die schuppenartige Blüte, die tiefrot, gelb oder violett gefärbt ist.

Die Wurzel dieser interessanten Pflanze ist mit wertvollen Inhaltsstoffen angereichert, die der Gesundheit zugutekommen. Der Wurzelstock, das sogenannte Rhizom, das aus mehreren Knollen besteht, ist in der Erde horizontal ausgerichtet und von einer gräulichen, zarten Pflanzenhaut umhüllt, die das Innere der Ingwerwurzel schützt.

Wie lange dauert es bis eine Ingwerpflanze reif ist?

Bis der Reifegrad einer Ingwerwurzel erreicht ist, dauert es etwa 250 Tage. Allerdings wird lediglich ein Teil der Knolle geerntet, damit die Ingwerwurzel wieder neu austreiben kann. Ingwer wird entweder pur verwendet, getrocknet oder als Pulver verarbeitet, um Speisen zu würzen oder Tees zuzubereiten.

Inhaltsstoffe & Geschmack von Ingwer

Der Geruch von Ingwer ist äußerst aromatisch, während der Geschmack erheblich schärfer und würziger ausfällt. Auf der Zunge scheint Ingwer ein brennendes Gefühl zu hinterlassen. Im Wesentlichen besteht Ingwer aus Harzsäuren und ätherischen Ölen, die den Geschmack und Geruch der Wurzel maßgeblich beeinflussen.

Für die unverkennbare Schärfe des Ingwers sind die Stoffe Gingerol, Shogaol und Zingeron verantwortlich. Hinzu kommen die Inhaltsstoffe Cineol und Borneol, die eine kreislauf- und appetitanregende, magenstärkende und verdauungsfördernde Wirkung besitzen.

Des Weiteren ist Ingwer mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, darunter Vitamin C, Eisen, Magnesium, Kalium, Calcium, Phosphor und Natrium, angereichert.

Die gesundheitlichen Vorteile von Ingwer

Als Heilpflanze ist Ingwer von großem Nutzen. In erster Linie besitzt die Knolle eine antioxidative, desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung. Ingwer regt die Bildung von Speichel, Gallen- und Magensaft an, daneben spielt die Wurzel bei der Behandlung von Erkältungen, grippalen Infekten, Magen-Darm-Beschwerden, Muskelschmerzen und Rheuma eine große Rolle. Ingwer fördert zudem die Durchblutung, während eine Blutgerinnung verhindert wird, sodass selbst Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen von der positiven Wirkung der Knolle profitieren.

Ingwer wird vor allem bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt, um Übelkeit und Durchfall zu lindern. Schon in der Vergangenheit vermochten Seefahrer aufkommende Reiseübelkeit mit Ingwer zu bekämpfen. Auch heute noch findet die Wurzel auf Auto-, Flug- oder Schiffsreisen Verwendung. Auch wenn Ingwer gegen Übelkeit Wirkung zeigt, sollte das Gewürz während der Schwangerschaft nur in Maßen oder gar nicht verzehrt werden, weil es im schlimmsten Fall Wehen auslösen kann.

Ingwer ist ein wahres Allroundtalent, das nicht nur bei Stress, sondern auch bei Müdigkeit und allgemeinen Erschöpfungszuständen hilft. Ingwer nimmt auch in der ayurvedischen Medizin einen wichtigen Stellenwert ein, weil die Wunderknolle entschlackt und Giftstoffe ausleitet.

Ingwer in der Küche

Ingwer ist in erster Linie ein aromatisches Gewürz, das in keiner Küche fehlen sollte, ganz gleich, ob die Knolle gemahlen, geraspelt, in Scheiben geschnitten oder getrocknet wird. Ingwer ist eine Bereicherung für jedes Gericht. Vor allem Soßen und Suppen erhalten mit Ingwer eine pikante Note, die den Körper von innen wärmt. Aufgrund der ätherischen Öle belegen viele Köche selbst Fleisch mit hauchdünnen Ingwer-Scheiben, damit es zart und würzig wird.

Ingwertee Eine weitere Möglichkeit, Ingwer zuzubereiten, sind Ingwerwasser und Ingwertee. Hierfür werden ganz einfach ein paar Ingwerstückchen mit heißem oder kaltem Wasser übergossen und mit Kräutern oder anderen Gewürzen abgeschmeckt. Zwar ist Ingwerwasser ebenso gesund, jedoch vermag heißes oder warmes Wasser die Ingwer-Wirkung zu verstärken. Als immunstärkendes Mittel sind Ingwerwasser und Ingwertee eine hervorragende Möglichkeit, um Krankheiten, insbesondere Erkältungen, vorzubeugen.

Ingwer Supplements

Die Produktpalette ist mittlerweile breit gefächert, weil Ingwer nicht nur pur, sondern auch als Kapseln, Tabletten, Öl, Tee, Wasser, Pulver und Süßigkeiten angeboten wird. Natürlich ist die gesundheitsfördernde Wirkung einer puren Ingwerwurzel besonders intensiv, jedoch können viele Menschen sich nur schwer an den scharfen Geschmack gewöhnen, weshalb sie gerne auf andere Produkte zurückgreifen.

» Bei NU3 gibt es Ingwer Produkte mit 10% Rabatt « ¹


 

Schlank und fit mit Ingwer

Ingwer ist ein wahrer Fitmacher, von dem auch Sportler profitieren. Sowohl Bodybuilder als auch Ausdauersportler, insbesondere Marathonläufer, machen sich die entzündungshemmende Wirkung der Knolle zunutze. Der Inhaltsstoff Gingerol wirkt im Körper wie Aspirin, weshalb Gelenk- und Muskelschmerzen gleichermaßen gelindert werden.

Die empfohlene Tagesmenge liegt diesbezüglich bei 2 Gramm Ingwer täglich. Allerdings muss Ingwer über einen längeren Zeitraum konsumiert werden, damit die Knolle hundertprozentig wirken kann. Bei regelmäßiger Einnahme ist Ingwer dafür bekannt, die Blutfettwerte zu senken. Ingwer-Extrakt genießt sogar den Ruf, die Konzentrationsfähigkeit und das Reaktionsvermögen zu steigern.

Eine weitere positive Eigenschaft, die nicht nur für Sportler, sondern auch für Menschen, die ein paar Pfunde verlieren wollen, interessant ist, ist die Tatsache, dass Ingwer selbst beim Abnehmen hilft. In Form von Ingwertee und Ingwerwasser wirkt die Knolle als regelrechter „Schlankmacher“, der den Fettpölsterchen auf natürliche Weise „zu Leibe rückt“. Wer abnehmen möchte, sollte täglich jede Menge trinken – so die Empfehlungen versierter Ernährungsberater.

Neben einer gesunden Ernährung, die aus natürlichen und frischen Lebensmitteln besteht, sollten Sportler und Menschen, die abnehmen wollen, viel Ingwertee oder Ingwerwasser trinken, um Giftstoffe auszuleiten und den Stoffwechsel anzukurbeln.

Der pikante Geschmack von Ingwer scheint den Stoffwechsel regelrecht anzufeuern. Zwar ist die These, dass Ingwer beim Abnehmen hilft, noch nicht vollständig belegt, jedoch vermutet man, dass die Wunderknolle die Speicherung von Fett verhindert. Durch die verdauungsfördernde Wirkung werden ferner die Magensäfte angeregt, weshalb der Speisebrei leichter und schneller verdaut wird.

Lagerung von Ingwer

Ingwer sollte am besten kühl und trocken aufbewahrt werden, damit die wertvollen Inhaltsstoffe der Knolle vollständig erhalten bleiben. Allerdings kann frischer Ingwer auch kandiert oder getrocknet werden, um die Lagerungsfähigkeit zu verlängern. Übrigens macht das Gewürz auch als Bestandteil von Marmeladen oder eingeweckten Süßspeisen eine gute Figur.

Unser Fazit zu Ingwer

Ingwer ist sowohl für Sportler als auch für Hobby- und Profiköche, die sich fit halten, abnehmen oder pikante Gerichte kreieren wollen, eine echte Bereicherung. Als Schlankmacher vermag das scharfe Gewürz den Stoffwechsel anzuregen, wobei die Knolle auch bei Reiseübelkeit, Erkältungen und Magen-Darm-Problemen Wirkung zeigt.

Da der Geschmack einer Ingwerwurzel nicht jedermanns Sache ist, kann Ingwer mittlerweile als Kapsel, Tablette oder Pulver gekauft werden.

» Ingwer bei NU3 « ¹


 


Bildnachweis: Thinkstock – Titelbild / tashka2000 und Ingwertee / marucyan


Nahrungsergänzung; Fettblocker, Kohlenhydratblocker, Appetithemmer und Co.

riboSlim effect REDIX Vital LIPO 100 L-Carnitin
Abbildung fettblocker und Appetithemmer riboSLIM Fett Verbrenner und Blocker Redic Vital LIPO 100 Hardcore L-Carnitine von Body Attack
Hersteller riboSLIM REDIX Vital Body Attack Body Attack
Funktion Appetithemmer, Fettverbrennung, kein Hungergefühl, verminderte Nährstoffaufnahme Fettverbrennung / Fettblocker, Appetitzügler, verbrennt bis zu 850 Kalorien pro Kapsel Fatburner, unterstützt Fett- und Energiestoffwechsel verbessert Fettverbrennung und Regeneration
Rabatt 50% bis zu 30% 15% 15%
Gutschein GS10/60 ohne Gutschein Newsletteranmeldung Newsletteranmeldung
zum Angebot ¹ zum Angebot ¹ zum Angebot ¹ zum Shop ¹
Ingwer: Wie gesund ist Ingwer, hilft es beim Abnehmen oder wie ist die Wirkung auf den Körper?
3.8 (75.45%) 22 votes

Eingehende Suchanfragen:

ingwer abnehmen erfahrungen, ingwer tabletten rossmann, ingwer kapseln rossmann, ingwer tagesmenge, ingwer tee gesundheitliche wirkung, ingwerpulver bei rossmann,

1 Comment

  1. Christin

    4. März 2015 at 16:27

    Danke für den tollen Artikel. Ich trinke immer selbstgemacht Ingwer Tee, da habe ich ja bisher alles richtig gemacht. Das Ingwer allerdings auch wirklich beim Abnehmen und schlank werden hilft, wusste ich noch nicht. Da werde ich doch glatt mal die Dosis erhöhen 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.