Kurzhanteltraining: Wie effektiv ist Training mit Hanteln?

mann macht kurzhanteltraining für den bizeps

Eine Kurzhantel ist die perfekte „Einstiegsdroge“ in das Krafttraining. Das hat vor allem zwei Gründe. Zum einen sind Kurzhanteln durchaus günstig in der Anschaffung. Zum anderen erzeugen sie mit meist 10 kg einen beachtlichen Trainingswiderstand, mit dem man gezielt Muskeln aufbauen kann.

Kein Wunder also das sich in vielen Haushalten, vor allem bei Männern, die Kurzhantel in der Zimmerecke wieder findet und zu einem der beliebtesten Fitnessgeräte zählt. Ein Grund hier auf sofimo.de etwas genauer auf das Kurzhanteltraining und die Kurzhantel an sich, einzugehen.

1. Es gibt Zwei Typen von Kurzhanteln

Grundsätzlich kann man zwei Typen von Kurzhanteln unterscheiden. In kleineren Gewichtsklassen ab 1 oder 2 kg kann man im Handel bereits für wenige Euro Kurzhanteln für Anfänger erstehen. Diese sind mit einer Vinyl-Schicht überzogen und in ihrem Gewicht nicht veränderbar.

Zu diesem Typ sind auch die Kurzhanteln zu zählen, die man in Fitnessstudios findet: Aufgereiht in Bars und sortiert nach unterschiedlichen Gewichtsklassen, greift sich der Trainierende einfach das passende Gewicht für die nächste Übung und stellt die Kurzhantel anschließend wieder zurück. Bequem, aber für das Training zuhause nicht praktikabel.

Deswegen gibt es einen zweiten Typen von Kurzhanteln, der auf dem Markt die höchsten Absätze verzeichnet: Eine Kurzhantelstange (meist 1,5 oder 2 kg) kann dabei variabel mit Hantelscheiben à 1 oder 2 kg bestückt werden. Meist umfasst ein solches Paket pro Kurzhantel neben der Stange zwei Zwei-Kiloscheiben und vier Ein-Kilo-Scheiben. Damit können Sie von Übung zu Übung den optimalen Trainingswiderstand einstellen. Wer zwei Kurzhanteln dieser Art besitzt, kann bereits ein großes Spektrum an effektiven Fitnessübungen absolvieren.

2. Vorteile von Kurzhanteltraining

Krafttraining mit der Kurzhantel lässt sich nicht pauschal mit Langhanteltraining vergleichen – getreu dem Motto, dass eine Methode besser ist als die andere. Vielmehr haben Kurzhanteltraining und Langhanteltraining ihre ganz eigenen Vorzüge. Es ist an Ihnen zu bewerten, welcher Vorteil für das Erreichen Ihrer Trainingsziele den größten Nutzen bringt.

Hier sind die Vorteile des Krafttrainings mit der Kurzhantel:

  • Das Training ist sehr variabel. Es können sowohl einzelne Muskeln als auch ganze Muskelgruppen trainiert werden. Das gezielte Training einzelner Muskeln ist mit komplexeren Geräten wie etwa der Langhantel in diesem Maße nicht möglich. Übungen wie Seitheben, Überzüge oder Hammer-Curls etwa sind mit Kurzhanteln, aber nicht mit Langhanteln umsetzbar.
  • Auch sind viele Übungen mit einer Rotation im Oberkörper einfacher und effektiver durchführbar.
  • Zugleich sind komplexe Übungen wie Kreuzheben oder Rudern mit der Kurzhantel keineswegs unmöglich.
  • Mit einer Kurzhantel können Sie das Kraftpotential beider Körperhälften angleichen. Wenn bei Ihnen beispielsweise der rechte Bizeps oder Trizeps stärker ausgeprägt ist als das Pendant auf der Gegenseite, kann gezieltes Training der schwächeren Partie die Balance wiederherstellen.
  • Wie bei jedem Training mit freien Gewichten kommt auch beim Workout mit der Kurzhantel die Stabilisierungsmuskeln des Körpers deutlich mehr Arbeit zu. Dadurch werden in erster Linie die Rumpfmuskeln gestärkt. Dies kommt nicht nur der allgemeinen Kraftentwicklung zugute, sondern lindert auch alltägliche Beschwerden wie Rückenschmerzen.

Weitere Artikel zum Kurzhanteltraining…

 

Kurzhanteltraining: Wie effektiv ist Training mit Hanteln?
4.2 (84%) 5 votes

Eingehende Suchanfragen:

kurzhanteltraining, kurzhantel übungen pdf, Kurzhanteltraining Übungen PDF, kurzhanteltraining pdf, hanteltraining übungen pdf, hanteltraining für zuhause pdf, kurzhanteltraining zu hause als pdf, hanteltrainingsplan, effektives kurzhanteltraining, kurzhantel trainingsplan pdf,

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.