Wie zuverlässig ist die Körperfettmessung mit der Bauchumfang-Methode (YMCA)

Bauchumfang Methode YCMA
  • Den Körperfettanteil(Kfa) mit Hilfe der Bauchumfang-Methode zu berechnen ist angenehm für zuhause allerdings keine Methode mit genauer Aussagekraft.
  • Eine der einfachsten Methoden den Kfa zu berechnen ist die YMCA-Methode.
  • Vor allem als sehr trainierter Mensch sollten Sie besser auf andere Methoden zurückgreifen, da ausgeprägte Bauchmuskeln die Werte verfälschen können.

In unserer Artikelserie zum Thema Körperfettmessung, genauer gesagt im Artikel Anthropometrie, haben Sie bereits erfahren, dass das simple Messen vom Bauchumgang mit einem Maßband bei Weitem nicht ausreicht, um seinen Körperfettanteil auf einem einfachen und transparenten Weg herauszufinden. Die nächste Methode ist ein wenig präziser. Bei der YMCA-Formel müssen Sie drei Variablen ermitteln.

1.Messung des Körperfettanteils mit der YMCA-Formel

Die Vorgehensweise bei der YMCA-Formel (Bauchumfang-Methode) ist einfach. Nehmen Sie ein Maßband und messen Sie den Umfang Ihres unbedeckten Bauches auf der Höhe des Bauchnabels. Um das Ergebnis nicht zu verfälschen und sich selbst zu betrügen, sollten Sie dabei eine natürliche Haltung einnehmen und das Band parallel zum Boden um Bauch und Rücken herumführen.

Zu Ihrer Orientierung: Laut dem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (PDF-Datei) sollten Frauen maximal 80 Zentimeter und Männer maximal 88 Zentimeter Bauchumfang aufweisen. Liegt der Wert darüber, ist das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Adipositas, Diabetes oder Bluthochdruck erhöht.

Notieren Sie Ihren Bauchumfang. Dieser Wert wird für die Berechnung des Körperfettanteils mithilfe der YMCA-Formel benötigt. Um diese anwenden zu können, müssen Sie zusätzlich noch Ihr Körpergewicht in Kilogramm angeben. Wiegen Sie sich am besten kurz vor oder kurz nach dem Messen des Bauchumfangs. So stellen Sie sicher, dass die Werte zusammenpassen. Die beste Zeit zum Wiegen und zum Messen des Bauchumfangs ist der frühe Morgen nach dem Wasserlassen, aber vor dem Frühstück. Um diese Tageszeit erreichen Sie für gewöhnlich Ihren Gewichts-Tiefstand des Tages.

Sind alle Daten beisammen, wenden können Sie die YMCA-Formel anwenden. Sie mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, doch mit einem Taschenrechner ist die Durchführung kein Problem.

  • Die YMCA-Formel für Männer:

    (-98.42 + 10,541 x Bauchumfang in Zentimetern – 0.0371952 x Gewicht in Kilogramm) : (Gewicht in Kilogramm x 0.4536 ) = Körperfettanteil in Prozent

  • Die YMCA-Formel für Frauen:

    (-76.76 + 10,541 x Bauchumfang in Zentimetern – 0.0371952 x Gewicht in Kilogramm) : (Gewicht in Kilogramm x 0.4536) = Körperfettanteil in Prozent

Sie können sich die Rechenarbeit durch Tools im Internet deutlich erleichtern. Auch wir arbeiten an einer derartigen Lösung Solange verweisen wir gerne auf den Rechner von ironsport.de (zum Rechner)

1.1. Vor- und Nachteile der Messung durch den Bauchumfang mit der YMCA-Formel

Körperfettwage als Alternative zur Bauchumfang-Methode

Auch eine herkömmliche Körperfettwage kann hilfreiche Informationen liefern.

Wie eingangs angedeutet, kann eine Formel nie exakte Ergebnisse zutage fördern. Die YMCA-Formel ist zwar komplex, allerdings kann auch dieser Umstand nicht über einen wichtigen Faktor hinwegtäuschen: Zur Ermittlung der Körperzusammensetzung gehören mehr Faktoren als Bauchumfang, Gewicht und Geschlecht. Gerade aktive Sportler mit einer ausgeprägten Bauchmuskulatur (Sixpack) weisen einen verhältnismäßig hohen Bauchumfang auf, weil Muskelwachstum auch zu einer Vergrößerung des Muskelquerschnitts führt.

Fazit: Die YMCA-Methode ist gut für den Hausgebrauch, genau wie die Körperfettwaage, aber nicht wasserdicht.

 

Körperfettmessung mit der Bauchumfang-Methode (YMCA)
3.8 (75%) 4 votes

Eingehende Suchanfragen:

bauchfett messen formel, bauchumfang tabelle, bauchumfang messen tabelle, ymca formel, bauchumfang frau tabelle, körperfettanteil weltgesundheitsorganisation, bauchfett messen, bauchumfang gewicht, gewicht nach bauchumfang, bauchumfang frau berechnen,

1 Comment

  1. Gerhold

    15. März 2015 at 02:33

    Hallo, ich wollte Sie nur mal darauf hinweisen, dass die hier angegebene Formel nach YMCA falsch ist.
    Der Fehler entstand bei der Umrechnung der Originalformel ins Metrische System (Wer auch immer das gemacht hat, hat Dividieren mit Multiplizieren verwechselt).
    Ich hab mal neu umgerechnet und die richtige Formel lautet:
    Männer: (74,11*Bauchumfang in cm – 4464) / Gewicht in Kg – 8,2 = Körperfettanteil in Prozent
    Frauen: (74,11*Bauchumfang in cm – 3482) / Gewicht in Kg – 8,2 = Körperfettanteil in Prozent
    Es fällt die falsche Formel vielleicht nicht gleich auf, da sich die beiden Formeln rein zufällig bei 22% überschneiden und daher in einem kleinem Bereich ähnliches rauskommt.
    Bei größeren und kleineren Werten wird der Fehler aber schnell sehr groß.
    Übrigens, die hier verlinkte Seite von ironsport.de werwendet die richtige Formel.

    Beste Grüße, Gerhold

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.