Das ultimative Fahrradergometer: Assault Air Bike für Crossfit WOD

Fit young woman using exercise bike at the gym

Noch mehr Muskelwachstum, noch mehr Ausdauer, noch mehr Schwitzen, noch mehr Kalorien verbrennen – gerade in den Bereichen Kraftsport, Ausdauersport oder CrossFit dulden viele Athleten einfach kein Limit. Sie sind ständig auf der Suche auf einer Übung oder einem Trainingsgerät, das noch effektiver ist als alles, was vorher da gewesen ist. Dem Assault Air Bike vom Hersteller eilt der Ruf voraus, ein solches Wundergerät sein.


» CrossFit Assault Bike bei Amazon ansehen « ¹

 

Was ist überhaupt ein Assault Air Bike?

Bevor wir zu unseren Erfahrungen mit dem Assault Air Bike kommen, möchten wir zunächst einmal erklären, was das Besondere an einem Assault Air Bike ist und inwiefern sich dieser Typ von einem gängigen Ergometer oder Crosstrainer unterscheidet.

Ein Assault Air Bike ist ein Fahrradergometer, das allerdings mit zwei robusten Handgriffen ausgestattet ist. Diese sind beweglich und werden wie die Griffe eines Crosstrainers innerhalb eines vorgegebenen Korridors geführt.

Damit ist ein Assault Air Bike in gewisser Weise eine Mischform aus beiden Geräten: oben Crosstrainer, unten Fahrradergometer. Im Gegensatz zu handelsüblichen Ergometern beansprucht das Assault Air Bike allerdings den kompletten Körper, was dem Training eine größere Vielfalt gibt.

Der eigentliche Clou beim Assault Air Bike besteht allerdings in der Einstellung des Tretwiderstandes. Bei einem Assault Air Bike gibt es nämlich keine Magnetbremse, vielmehr wird der Schwierigkeitsgrad beim Training allein durch den Luftwiderstand geregelt.

Hier ist das Bemerkenswerte, dass der Widerstand mit zunehmender Trittfrequenz nicht abnimmt, sondern mit der Zahl der Umdrehungen größer wird. In diesem Punkt ist ein Assault Air Bike also das Gegenstück zu einem Rennrad, wo das Treten großer Gänge mit einer hohen Frequenz leichter ist als bei wenigen Umdrehungen.

 

Was macht ein Assault Air Bike nun für das Fitnesstraining so besonders?

Ein Assault Air Bike verbindet die Vorzüge eines Ergometers mit denen eines Crosstrainers. Das Ergebnis ist ein Ganzkörpertrainer, der hochintensive Workouts ermöglicht. Damit ist ein Assault Air Bike vor allem als Fahrrad Ergometer für CrossFit perfekt geeignet.

Bei Crossfit Games oder als simples Element in einem Workout of the Day (WOD) ist ein Assault Air Bike eine enorme Bereicherung. Das Training wird auf diese Weise noch einmal intensiver und schweißtreibender. Dies bewirkt eine Steigerung der Muskelkraft, eine Verbesserung der aeroben und anaeroben Ausdauer sowie eine noch höhere Fettverbrennungsrate aufgrund des gesteigerten Kalorienverbrauchs.

Dank seiner modernen Technologie ist ein Assault Air Bike ein einzigartiges Trainingsgerät. Die Besonderheit liegt in der stufen- und in letzter Konsequenz sogar grenzenlosen Regelbarkeit des Luftwiderstandes. So könnte selbst ein Weltklasse-Radsprinter aus dem Straßen- oder Bahnradsport ein Assault Air Bike nicht an die Grenze des Materials belasten.

Der Trainingskomfort ist bei aller Anstrengung hoch. Durch das sogenannte “Dual-Action-Design” werden die Bewegungen von Armen und Beinen synchronisiert. Sie verlaufen damit im Takt gegenläufig, was für einen natürlichen Bewegungsablauf sorgt.

 

Was zeichnet das Assault Air Bike aus?

Ein besonderer Vertreter unter den Assault Air Bikes ist das Modell des Herstellers. Das Gerät genießt in Fitnesskreisen höchste Wertschätzung, ist mit Preisen und Auszeichnungen von Fachmedien und Testeinrichtungen überhäuft worden. So erhob etwa das Fitness-Fachmagazin Men’s Health das Assault Air Bike in die Top Five seiner “Best Cardio Machines of the Planet”.

Vergleichende Tests haben gezeigt, dass ein Athlet auf dem Assault Air Bike mehr Kalorien verbrennt als auf jedem Ergometer und jedem Crosstrainer auf dem Markt.

Dies kommt nicht von ungefähr: Das in Deutschland für 1000 bis 1500 Euro zu kaufende Fitnessgerät (hier ¹ für 999€) ist von Ingenieuren konzipiert und konstruiert worden, Spitzenathleten und renommierte Trainer haben ihren Input in das Konzept einfließen lassen.

assault-bike-seite

assault-bike-display

 

Wie ist die technische Ausstattung des Assault Air Bike?

Eine massive Stahlkonstruktion zeichnet das 47 kg schwere, 1221 mm lange und 879 mm breite Assault Air Bike aus. Die schwere und robuste Verarbeitung verhindert ein seitliches Schwanken beim Trainieren, sodass man sich ganz auf die Bewegung sowie auf das Einstellen und die Kontrolle des Computers konzentrieren kann. Der Hybrid-Sitz ist sportlich geschnitten und zugleich bequem, zusätzlich verstärkte Pedale erhöhen die Sicherheit beim Trainieren.

Der Computer wird über eine LCD-Bildschirmanzeige kontrolliert und gesteuert. Das Assault Air Bike misst dabei verlässlich die Entfernung, die Leistung in Watt, die Zeit, die verbrannten Kalorien und die Strecke.

Eine Pulsmessung muss separat über einen Messgurt und eine Pulsuhr erfolgen. Dafür stehen verschiedene Trainingsmodi von der Dauerbelastung über ein klassisches Intervalltraining bis hin zum hochintensiven HIIT zur Auswahl.

Zusammenfassung

  • 47kg schwere Stahlkonstruktion
  • Hybrid-Sitz
  • verstärkte Pedale
  • LCD-Display: Zeit, Entfernung, Kalorien, Strecke
  • verschiedene Trainingsprogramme

 

Wie gut ist das Assault Air Bike?

Wir haben den Test in einer CRossFit Box gewagt und kritisch hinterfragt, ob all die tollen Versprechen, atemberaubenden Statistiken und die tolle Werbung auch in der Wirklichkeit bestehen. Eines ist dabei schnell klar geworden: Ein Workout auf dem Assault Air Bike ist in jeder Hinsicht innovativ.

Nachdem der Hybrid Sattel in die richtige Höhe und vertikale Position gebracht worden ist, kann das Training sofort starten. Der erste Eindruck ist dabei zunächst durchaus seltsam, weil man es vom Workout auf einem klassischen Ergometer nicht kennt, seine Arme abwechselnd vor und zurück zu bewegen.

Das neue Bewegungsmuster geht aber schnell in Fleisch und Blut über, und man kann sich ganz auf die neuen Facetten des Trainings auf dem Assault Air Bike konzentrieren.

So ist das Workout von der ersten Sekunde an überaus intensiv. Verantwortlich ist neben dem untypischen Widerstandsverhalten des Geräts die Einbindung der Arme. Die Transpiration setzt schneller ein als auf jedem Ergometer oder Crosstrainer, zugleich sorgt der über das Belüftungssystem produzierte Wind für angenehme Kühlung. Wen dies stört, der kann zusätzlich ein Windblech erstehen, welches den Wind am Trainierenden vorbei ableitet.

Insgesamt ist das Training gerade in den ersten Einheit sehr fordernd und kann nicht lange durchgehalten werden. Muskelkater ist aufgrund des unbekannten Bewegungsmusters und der hohen Intensität vorprogrammiert. Herausragend ist, dass der Entwicklung des Workouts keine Grenzen gesetzt sind. Ein Profi kann sich hier genauso binnen kurzer Zeit ans Limit belasten wie ein Einsteiger.

 

Fazit: Herausragende Neuheit

Alle genannten Punkte machen das Assault Air Bike zu einer sehr guten, wenn nicht gar der besten Wahl für Kraftsportler, Ausdauerathleten und Crossfitter. Der Slogan “Bring on the Burn” ist jedenfalls keine Übertreibung: Der Energieumsatz ist immens, zugleich bringt die Selbstüberwindung bei einem harten Training viel Extra-Motivation. Top Produkt!


» Weitere Details zum Assault Air Bike « ¹


Bildnachweis: Priduktfotos – Amazon.de – Assault Air Bike


[amazon bestseller=”Fahrradergometer”]

Das ultimative Fahrradergometer: Assault Air Bike für Crossfit WOD 4.46/5 (89.23%) 13 votes

Eingehende Suchanfragen:

assault bike gebraucht, crossfit fahrrad, air fahrrad fitness, airbike gebraucht, Assault Air Bike Trainer review, assault bike ausdauer, crossfit rad, zusammenbau assault bike,

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>