CrossFit Games 2016 – Wer ist „Fittest on Earth“?

Die Reebok CrossFit Games 2016 – Welche Athleten erkämpften sich in diesem Jahr den Titel “Fittest on Earth”? Die diesjährigen CrossFit Games fanden vom 19-24 Juli 2016 zum bereits 10. Mal in Carson, Kalifornien statt. In verschiedenen Kategorien und Altersklassen kämpften die Athleten und Athletinnen um den Titel „Fittest on Earth.“ Neben den Einzelkategorien der verschiedenen Altersklassen gingen auch Teams an den Start.

Die Athleten, welche sich zuvor bei den Regionals bewährt haben, schafften es in die Top 40 und somit zu den weltweit bekannten Reebok CrossFit Games. An mehreren Tagen in Folge, mussten sich die Sportler verschiedensten Herausforderungen stellen und sowohl ihr körperliches, als auch psychisches Durchhaltevermögen unter Beweis stellen.

Insgesamt mussten die Athleten und Athletinnen 15 Workouts an 5 aufeinander folgenden Tagen absolvieren. Die Anforderungen waren dabei sehr hoch, denn die Regenerationszeit zwischen den einzeln Events war teilweise nicht länger als 10 Minuten. Des Weiteren wurden die Athleten vor Herausforderungen gestellt, die für sie unbekannt waren und daher im Vorfeld nicht spezifisch trainiert werden konnten.

Die Workouts der diesjährigen CrossFit Games waren sehr weit gefächert und enthielten Kraft,-Ausdauer-,Geschicklichkeits-, und Schnelligkeitsübungen verschiedener Art. Neben bekannten „Hero Workouts“ und anderen CrossFit spezifischen Übungen, gab es auch Events in denen die Athleten längere Strecken laufen, oder im offenen Meer schwimmen mussten. Außerdem beinhalteten die Workouts Elemente, in denen viele CrossFit Athleten nicht geübt sind, wie zum Beispiel das hochklettern eines Peg-Boards.

Isländerinnen erobern die CrossFit Welt

Auf das Podium der CrossFit Games 2016 schafften es altbekannte Gesichter: Bei den Frauen erkämpfte sich die 23-jährige Isländerin Katrin Tanja Davidsdottir zum zweiten Mal in Folge den begehrten Titel „Fittest Woman on Earth“, direkt gefolgt von Tia-Clair Toomey und Sara Sigmundsdottir. Mit dieser Podiums Besetzung hat sich verglichen zum Jahre 2015 nichts geändert. Auch für den CrossFit Games Champion aus 2013, Samantha Briggs, reichte es dieses Jahr zum wiederholten Mal „nur“ für Platz 4. Für die Engländerin scheinen die CrossFit Games 2016 das Ende ihrer professionellen Sportler Karriere zu sein, denn sie plant im folgenden Jahr nicht mehr anzutreten.

Trotz Verletzung jetzt „Fittest Man on Earth“

In der Kategorie „Individual Men“ gewann Mathew Fraser sehr deutlich den Kampf um den ersten Platz, gefolgt von Titelverteidiger Ben Smith und Games-Newcomer Patrick Vellner. Der diesjährige CrossFit Games Sieger Mat Fraser ist kein unbeschriebenes Blatt in der CrossFit Szene, denn der US- Amerikaner schaffte es bei den CrossFit Games 2014 und 2015 bereits auf den 2 Platz. Diese Entwicklung der letzten Jahre sind erstaunlich und bemerkenswert, denn im Jahre 2009 zog sich der Athlet bei einem Wettkampf des Olympischen Gewichthebens eine komplizierte Fraktur in der Lendenwirbelsäule zu.

CrossFit Legende bringt sein Team zum Sieg

In der Kategorie „Team“ hat sich „CrossFit Mayham Freedom“ dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz erkämpft. Dieser Sieg war jedoch für niemanden besonders überraschend, denn CrossFit Legende, und vierfacher Games Gewinner Rich Froning ist Teil dieses Teams, seitdem er sich entschlossen hat nicht mehr als Einzelathlet an den CrossFit Games teilzunehmen.

The CrossFit Games – Team Murph

Waffen für die Sieger ?

Das Preisgeld welches an die Athleten bei dem CrossFit Games 2016 ausgeschüttet wurde, beträgt 2,2 Millionen US-Dollar. Der Sponsor Reebok erhöht die Summe jährlich um 200.000 $ bis ein Preisgeld von 3 Millionen erreicht wird.

Bezüglich der Preise gab es in diesem Jahr besondere Aufruhr: Der Gründer des weltbekannten Wettkampfes, Dave Castro, verkündete die Aushändigung einer Glock Pistole für die Erstplatzierten, sowie für jedes Mitglied des Gewinner-Teams. Besonders auf den Social-Media Kanälen wurde vermehrt negative Kritik und Empörung geäußert, woraufhin von einer Aushändigung der Pistolen abgesehen wurde – allerdings erhielten die Sieger der Crossfit Games anstelle dessen einen Gutschein, den sie gegen eine Glock eintauschen können.


Bildnachweis: Thinkstock / ©BartekSzewczyk


CrossFit Games 2016 – Wer ist „Fittest on Earth“?
5 (100%) 1 vote

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.