Sling-Training: So funktioniert der Muskelaufbau mit der eigenen Körpermasse

Schlingentraining
  • Das Sling-Training ist eine Form von Krafttraining, die auf dem Training mit dem eigenen Körpergewicht basiert.
  • Durch die Variabilität des Geräts und die Vielfalt an unterschiedlichen Übungen, eignet es sich für jeden Sportlertyp.
  • Neben dem TRX gibt es inzwischen unzählige andere Anbieter, die günstige Schling-Bänder für die Nutzung zu Hause anbieten.

Bodyweight-Training, also das Fitnesstraining mit dem eigenen Körpergewicht, liegt voll im Trend. Eine besonders effektive Methode des Bodyweight-Trainings ist das Sling-Training, auf deutsch auch als Schlingentraining oder Schlaufentraining bezeichnet.

Was die Besonderheit an dieser Trainingsform ist und welche Vorteile das Sling-Training mit sich bringt, erfahren Sie hier.

1. Sport im kleinsten Fitnessstudio der Welt

Sling-Training ist eine Erfindung der US-Army aus den frühen 2000er Jahren. Die Methode sollte den Soldaten auf Auslandseinsätzen ein umfangreiches und forderndes Ganzkörpertraining ohne Ortsbindung und schwere Gewichte ermöglichen.

Fußschlaufen Schlingtrainer mit Füßen

Der Sling-Trainer ist ganz einfach zu Hause an der Wand oder Decke anzubringen.

Ganz ohne Hantelscheiben, Hantelstangen oder Klimmzugstangen kann man mit dem Schlingentraining ein umfangreiches Krafttraining absolvieren – und das auch noch mit einem Gerät, dass so gut wie nichts wiegt und platzsparend in einer Schublade untergebracht werden kann. Nicht umsonst sprechen viele Fitnessgurus im Zusammenhang mit dem Schlingentraining vom kleinsten Fitnessstudio der Welt.

Das Gerät an sich ist so einfach wie genial: Polyestergurte, Griff- und Fußschlaufen, ein paar Karabiner und eine Haltevorrichtung für den Türrahmen, die Türzarge oder einen anderen feststehenden Haltepunkt ergeben zusammen einen Sling-Trainer. Wenn die Wand nicht herhalten soll, dann tut es auch eine Deckenhalterung, an der die Schling-Bänder befestigt werden können.

2. Mit einem Sling Trainer ist nahezu alles möglich

Die Bandbreite der Übungen ist riesig. Vom Haltepunkt aus erlaubt das Gerät rund 300 Übungen. Egal, ob man Beine, Bauch, Rücken, Schultern oder Arme trainieren will. Mit Hilfe des Sling Trainers holt man sich sein Fitnessstudio nach Hause und kann auch mit wenig Platz ein gelungenes Workout in den eigenen vier Wänden absolvieren. In puncto Effektivität, Mobilität und im Preis-Leistungs-Verhältnis glänzt der Sling-Trainer und bringt eine menge Vorteile mit sich.

2.1. Sling-Training ist gnadenlos effektiv

Beim Schlingentraining ist der Rumpf permanent damit beschäftigt, den Körper in den Schlingen zu stabilisieren. Dies stärkt vor allem die Rücken- und Bauchmuskulatur. Einen solchen Effekt erzielt man nicht beim Training mit Gewichten. Auch bei der Entwicklung der Kraftwerte kann Sling-Training mithalten: Gezielter Muskelaufbau durch Schlingentraining ist definitiv möglich.

Wie intensiv und umfassend bereits erste Übungen für Anfänger sind, zeigt dieses Video:

2.2. Der Sling-Trainer lässt sich auf jeden individuell maßschneidern

Der Sling-Trainer verfügt über verstellbare Schlaufen für die Hände oder Füße. Durch das Verstellen dieser Sling-Bänder, kann man ebenso die Intensität des Trainigs beeinflussen. Macht man beispielsweise Klimmzüge am Sling-Trainer, so entscheidet die Länge der Gurte über den nötigen Kraftaufwand. Desto länger die Sling-Lines eingestellt sind, desto mehr Kraft braucht man, um sich heranzuziehen. Ist der Gurt kürzer eingestellt, braucht man auch weniger Kraft. Welche Einstellungen für einen selbst am besten geeignet sind, lässt sich nur durch Ausprobieren herausfinden. Damit lässt sich das Sling-Training Individuell auf jeden Sportlertyp zuschneiden und ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. 

2.3. Das Sling-Training raubt nicht viel Zeit

Hat man sich einen Sling-Trainer für zu Hause angeschafft, spart man sich zum einen bereits den Weg ins Fitnesstudio. Hinzu kommt, dass das Sling Training gar nicht allzu lang sein muss, um nachhaltige Effekte zu erzielen. Ein smart aufgebautes Training mit dem Schlingentrainer ist nach 30 bis maximal 45 Minuten abgeschlossen. Denn viele Übungen sind Mehrgelenkübungen, also Übungen bei denen direkt mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beteiligt sind. Dadurch ergibt sich automatisch eine hohe Intensität, wodurch die Muskeln schnell ermüden. Neben einem raschen Muskelaufbau stellt die Komplexität der Übungen beim Sling-Training enorme Anforderungen an die Koordination.

Hinweis: Tipps für das Training am Sling-Trainer entdecken Sie in unserem Ratgebern für Anfänger und Fortgeschrittene.

2.4. Sling-Trainer schonen auch den kleinen Geldbeutel

Der Sling-Trainer ist in seinem Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu übertreffen. Angefangen mit dem TRX gibt es inzwischen unzählige andere Händler und Marken – und die Angebote können sich sehen lassen: Für einen Preis zwischen 50 und 300€ kann man ein solches Gerät kaufen. Damit bietet das Sling-Training eine günstige Alternative zum Fitnessstudio, denn von dem Geld kann man sich in den meisten nicht mal eine Jahreskarte finanzieren.  Dadurch dass man zu Hause trainieren kann, spart man außerdem noch Zeit, sowie die Fahrkarte oder den Sprit für den Weg ins nächste Gym. 

2.5. Schlingentraining kann an jedem Ort durchgeführt werden

zwei frauen bei sling training in wald

Sling-Trainer können überall mit hingenommen werden und so kann man das private Fitnessstudio auch ins freie verlagern.

Egal ob eine Türzarge, ein Baum, ein Treppengeländer oder eine Sprossenwand, es fehlen nur noch ein paar Quadratmeter Platz und fertig ist das Gym für das Schlingentraining. Schlingentrainer selbst sind nur wenige hundert Gramm schwer und passen damit in jede Tasche. Das Schling-Band ist schnell eingepackt und um einen Baum geschnürt und schon kann das Workout im Freien beginnen.

Somit ist der Schling Trainer das ideale Gerät für alle, die nicht immer Lust haben im Innern eines Fitnesstudios oder in den eigenen vier Wänden Sport zu treiben, sondern sich auch mal an die frische Luft verirren.

Sling-Training: So funktioniert der Muskelaufbau mit der eigenen Körpermasse
Wir freuen uns über Ihre Bewertung

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.