Die spektakulärsten Trailrunning-Events in Deutschland

In Deutschland sprießen Trailrunning-Veranstaltungen aktuell wie Pilze aus dem Boden. Die Starter sind einfach zu charakterisieren: Leute, für die ein gewöhnlicher Marathon keine Herausforderung mehr ist.

Die Macher der Trailrunning-Events punkten daher vor allem mit zwei Faktoren: Distanz und/oder Höhenmeter. Die Anforderungen an die Teilnehmer sind damit noch einmal extremer als bei einem City-Marathon – doch das macht offenbar die Faszination der Trailrunning-Welle aus. Hier ist eine Auswahl der spektakulärsten Trailrunning-Wettkämpfe in Deutschland.

GutsMuths-Rennsteiglauf (Schmiedefeld/Thüringer Wald)

Der Rennsteiglauf ist DER Landschaftslauf-Klassiker in Deutschland. Die Veranstaltung existiert bereits seit 1973, lange bevor das Wort “Trailrunning” erfunden wurde. Wie der Name des alljährlich im Mai stattfindenden Rennens bereits erahnen lässt, findet der Lauf auf dem Rennsteig statt, einem insgesamt 170 Kilometer langen Höhenkamm im Thüringer Wald.

Die Veranstalter locken die mehr als 14.000 Starter mit verschiedenen Distanzen an, darunter einem Jugend-Cross, mehreren Nordic-Walking-Distanzen einem Halbmarathon oder einem Marathon. Die Königsdisziplin und der Haupt-Event ist aber der Super-Marathon über 72,7 Kilometer, bei dem die Teilnehmer knapp 2.500 Höhenmeter zurücklegen müssen. www.rennsteiglauf.de

Black Forest Trail Maniak (Simonswald/Baden-Württemberg)

An einem Wochenende im Juni gehört der Hochschwarzwald nordöstlich von Freiburg im Breisgau den Trailrunnern. Beim Black Forest Trail Maniak mit Start und Ziel in Simonswald können Extremsport- und Naturliebhaber zwischen der 28,5-Kilometer-Distanz mit 1.340 Höhenmetern und der 58,7-Kilometer-Distanz mit mehr als 2.000 Höhenmetern wählen. Daneben bieten die Veranstalter auch kürzere Distanzen ab 2,8 Kilometer für den Trailrun-Nachwuchs sowie für Jedermänner an. www.trail-maniak.com

Internationaler Zugspitz Extremberglauf (Zugspitze/Bayerische Alpen)

Die Zugspitze mit ihren 2.962 Metern ist bekanntermaßen der höchste Berg Deutschlands. Da verwundert es nicht, dass einige unentwegte Trailrunner seit dem Jahr 2001 alljährlich im Juli einen Gipfelsturm vornehmen. Die Wettkampfdistanz reicht mit “nur” 18 Kilometern nicht einmal an die Halbmarathon-Marke heran, dafür geht es aber vom Start weg nur in eine Richtung: steil nach oben. Insgesamt knapp 2.200 Höhenmeter haben die Teilnehmer vor sich. Trailrunner mit Bergziegenqualitäten sind hier deutlich im Vorteil. www.getgoing.de/de/zugspitzlauf/

engelhorn sports Salomon UltraTrail (Carlsberg/Pfalz)

Im Oktober können Trailrunner in den Wäldern der Kurpfalz eine Berg- und Talfahrt über 85,9 Kilometer mit 2.230 Höhenmetern erleben. Im Dreieck zwischen den Städten Carlsberg, Battenberg und Bad Dürkheim wird fast kein Meter Weg ausgelassen. Die Veranstalter rühmen sich mit einem Singletrail-Anteil von 40 Prozent und einem einzigartigen Naturerlebnis. www.pfalztrail.de

Rheinsteiglauf Koblenz-Bonn (Mittelrhein)

Sagenhafte 140 Kilometer und 4446 Höhenmeter umfasst der Rheinsteiglauf Koblenz-Bonn mit Start in Urbar bei Koblenz und Ziel in der ehemaligen Bundeshauptstadt. Wer hier mitmacht, muss schon extrem hart im Nehmen sein: Das Event findet im November statt, und selbst die schnellsten Läufer erreichen das Ziel in kaum weniger als 20 Stunden. Im Klartext heißt das: Kälte plus Dunkelheit plus Erschöpfung. http://www.kleiner-kobolt.de/

Salomon Trailrunning Cup (deutschlandweit)

Der französische Sportartikelhersteller Salomon hat sich in der Trailrunningszene nicht allein durch seine Pionierarbeit auf dem Schuhsektor einen Namen gemacht. Das Unternehmen sponsert auch seit Jahren Trailrunning-Events auf der ganzen Welt – und hat mittlerweile eine eigene Wettkampfserie ins Leben gerufen. Der Salomon Trailrunning Cup umfasst in Deutschland 13 Veranstaltungen mit Distanzen zwischen 5,7 und 43,5 Kilometern. Die Rennen sind vor allem eines: steil.

Zur Serie gehören:

  • Hochgratlauf (5,7 Kilometer/869 Höhenmeter)
  • Tegelberglauf (7,3 Kilometer/1.067 Höhenmeter)
  • Hochfelln-Berglauf (7,3 Kilometer/1.135 Höhenmeter)
  • Karwendelberglauf (9,1 Kilometer/1.733 Höhenmeter)
  • Fichtelberglauf (9,4 Kilometer/605 Höhenmeter)
  • Schneekoppelauf (12,6 Kilometer/663 Höhenmeter)
  • Kyffhäuser-Berglauf (14,9 Kilometer/579 Höhenmeter)
  • Harz-Gebirgslauf (23,2 Kilometer/1.338 Höhenmeter)
  • Kernberglauf (27,0 Kilometer/1.540 Höhenmeter)
  • Hermannslauf (31,2 Kilometer/1.424 Höhenmeter)
  • Rothaarsteig-Marathon (41,7 Kilometer/1.618 Höhenmeter)
  • Oberelbe-Marathon (42,5 Kilometer/267 Höhenmeter)
  • Rennsteiglauf-Marathon (43,5 Kilometer/1.519 Höhenmeter)

Mehr Infos unter: www.salomon-trailrunningcup.com

Dieser Artikel gehört zur Trailrunning Artikelserie die sowohl für Einsteiger und Fortgeschrittene Tipps zu Training, Ernährung und Lauftechnik liefert.

One thought on “Die spektakulärsten Trailrunning-Events in Deutschland

  1. Janine

    Hallo.

    Ein ganz besonderes Trailrunning feeling kann man auf La Palma finden.hier gibt es zwei große Veranstaltungen im Jahr, die Transvulcania und der Copa de Spar mit 5 Läufen. Der kleinste mit 18 km und 2300 Hm. Alle Läufe sind so spektakulär das man es garnicht glaubt wenn man im Ziel einläuft.Vielleicht schreibt ihr mal darüber was.Ich selber lebe seit 7 Jahren auf dieser Insel und bin Osteopathin und Fitnesstrainerin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.