Die krassesten Weltrekorde: 8 Stunden und 1 Minute Plank von Mao Weidong (China)

plank

Ein starker Rumpf ist die Basis für eine Traumfigur und eine tolle körperliche Konstitution. Die Fitnessübung “Brett”, international besser bekannt unter dem englischen Namen “Plank“, gehört unter diesem Gesichtspunkt in jedes Workout.

Während auch gut trainierte Hobbysportler selbst nach wenigen Minuten mit brennender Bauchmuskulatur mit dem Plank aufhören (müssen), beginnt bei dieser Zeitspanne für die Männer und Frauen mit den Bäuchen aus Stahl erst das eigentliche Warm Up. Der Beste von ihnen allen ist der Chinese Mao Weidong.

Stell dir vor: Ein Arbeitstag komplett im Plank

Im Mai 2016 hielt der Polizist aus dem Reich der Mitte die typische Position beim Plank – also Vierfüßlerstand auf den Füßen sowie den Unterarmen, wobei kein weiteres Körperteil den Boden berührt – insgesamt 8 Stunden, 1 Minute und 1 Sekunde lang durch.

Diese Bestmarke ist durch das Guinness Buch der Weltrekorde anerkannt. Um die Leistung noch greifbarer zu machen: Der Arbeitstag eines durchschnittlichen Deutschen dauert acht Stunden, und oft ist da die Mittagspause bereits eingerechnet. Man stelle sich nur vor, solange im Plank zu verbringen!

Mit dem Weltrekord pulverisierte Mao Weidong zugleich seine alte, immer noch sehr beachtliche Bestleistung von 4 Stunden und 26 Minuten aus dem Jahr 2014 um mehr als drei Stunden. Zu seiner Motivation hat wohl auch sein starker Konkurrent George Hood beigetragen. Der bereits 57 (!) Jahre alte Elite-Soldat aus den USA hielt im gleichen Wettkampf in Peking stolze 7 Stunden, 40 Minuten und 5 Sekunden den Plank durch. Er und der kaum mehr als halb so alte Mao Weidong trieben sich auf diese Weise gegenseitig zu Höchstleistungen an. Immerhin hatte Hood ein Jahr zuvor “nur” 5 Stunden und 15 Minuten lang den Plank gehalten.

Pointe: Mao Weidong freute sich so sehr über seinen Rekord, dass er nach langen 8 Stunden unter maximaler Anspannung auf eine Weise feierte, wie es sich für eine Fitness-Rakete gehört: mit 15 blitzsauberen Liegestützen. Wo Mao Weidong wohl seine Energie und Motivation hernimmt… Jedenfalls beweist er eindrucksvoll, welche Stärke und Durchhaltekraft man in seinen Muskeln und mit der Kraft seines Willens entwickeln kann.

Tipps zur Ausführung der Fitnessübung Plank

Beim Brett muss die größte Kraft in den Bauchmuskeln erzeugt werden. Aber auch die untere Rückenmuskulatur, die Trizeps-, Brust-, Schulter-, und die Beinmuskulatur spielen eine Rolle. Um die Fitnessübung Plank zu perfektionieren, sollte man jeden dieser Muskeln sowohl einzeln als auch im Zusammenspiel trainieren. Mit Beharrlichkeit wird das Brett dann im wahrsten Sinne des Wortes immer belastbarer. Hier ein paar Tipps zur Ausführung:

  • Auf die Knie gehen.
  • Die Unterarme auf dem Boden ablegen.
  • Die Ellenbogen befinden sich unter den Schultern, die Fingerspitzen zeigen entspannt nach vorne.
  • Der Blick geht Richtung Boden.
  • Die Füße sind zusammen, Zehenspitzen auf dem Boden.
  • Bauch anspannen und die Hüfte anheben, bis sich vom Kopf bis zu den Füßen eine Linie bildet.

Bildnachweis: ©dolgachov / iStock / thinkstockphotos.de


Die krassesten Weltrekorde: 8 Stunden und 1 Minute Plank von Mao Weidong (China) 5.00/5 (100.00%) 2 votes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>