Handgelenk tapen: Anleitung und Tipps zur Anwendung

arm nach handgelenk tapen
  • Die häufigsten Verletzungen am Handgelenk sind die Sehnenscheidenentzündung und das Karpaltunnelsyndrom.
  • Bei einige Sportarten, wie beim Klettern, Tennis, Handball oder Volleyball, ist das Handgelenk besonders hohen Belastungen ausgesetzt.
  • Achten Sie beim Anlegen eines kinesiologischen Tapes darauf, dass Ihre Haut sauber, trocken und fettfrei ist.

Das Taping ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Diese Sporttapes können vor Verletzungen schützen und die verschiedenen Bereiche des Körpers stabilisieren. Aber wann macht ein Kinesio-Tape am Handgelenk Sinn? Und wie wird es richtig angelegt?

In unserem Ratgeber erklären wir Ihnen, welche Verletzungen am Handgelenk besonders häufig auftreten. Wir geben Ihnen außerdem Informationen darüber, was Sie beim Anlegen von Tapes grundsätzlich beachten sollten. Zuletzt bekommen Sie zwei Video-Anleitungen für das Anbringen der Tapes bei der Sehnenscheidenentzündung und dem Karpaltunnelsyndrom.

1. Ein Tape wird gegen Schmerzen und Überlastungen eingesetzt

mann fast sich ans handgelenk

Das Tapen des Handgelenks kann gegen Schmerzen helfen und den Heilungsprozess beschleunigen.

Das Handgelenk stellt häufig eine große Schwachstelle des menschlichen Körpers dar. Es wird beim Sport oftmals hohen Belastungen ausgesetzt. Hinzu kommt, dass sich um das Handgelenk herum keine Muskeln befinden, die als Stütze dienen könnten. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie sich vor dem Training ausreichend aufwärmen und dehnen.

Sowohl Über-als auch Fehlbelastungen können zu starken Schmerzen im Handgelenk führen. Die beiden häufigsten Verletzungen beim Handgelenk sind die Sehnenscheidenentzündung und das Karpaltunnelsyndrom. Ist das Handgelenk verstaucht oder gebrochen, kann ein Kinesio-Tape zur Erstversorgung eingesetzt werden.

Die Sehnenscheidenentzündung entsteht in vielen Fällen durch eine Überlastung beim Training oder bei der PC-Arbeit. Durch die Entzündung der Sehnenscheide werden Schmerzen hervorgerufen, die vom Handgelenk bis in den Unterarm ziehen können. Wichtig ist hierbei, dass Sie Ihr Handgelenk für einige Zeit ruhig stellen. Dafür ist ein Kinesio-Tape sehr gut geeignet.

Kinesiologie

Die Kinesiologie stellt eine Methode dar, um Blockaden zu lösen, Stress abzubauen und die Lebensqualität zu verbessern.

Beim Karpaltunnelsyndrom handelt es sich hingegen um eine Quetschung der Nervenbahnen. Diese wird in vielen Fällen durch einen zu hohen Druck auf die Hand hervorgerufen. Neben Schmerzen kann es zu einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl, welches häufig im Bereich des Daumens, des Zeige- oder Mittelfingers auftritt. Die Entlastung der Nerven mittels eines operativen Eingriffs zählt laut einer Statistik zu den häufigsten Operationen in Deutschland.

Bei einem Ganglion, auch Überbein genannt, hilft ein Kinesio-Tape hingegen nicht viel weiter. In diesem Fall kann es nötig sein, das Ganglion operativ zu entfernen.

Tipp: Bei besonders hohen Beanspruchungen können Sie Ihr Handgelenk mithilfe eines Tapeverbands vor Überdehnungen und Verletzungen schützen.

2. Was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihr Handgelenk tapen

arzt untersucht hand um tape außen oder innen anzubringen

Klären Sie Ihre Beschwerden vorab unbedingt bei einem Arzt oder Physiotherapeuten ab.

Es ist nicht immer einfach, ein Kinesio-Tape auf eigene Faust korrekt anzulegen. Zunächst müssen Sie stets auf die genaue Länge der Streifen achten. Um eine Wirkung zu erzielen, müssen einige Tapes unter Zug, wiederum andere jedoch ohne Zug angelegt werden.

Bei Schmerzen und Beschwerden in der Hand sollten Sie daher immer zuerst einen Arzt oder Physiotherapeuten aufsuchen. Dieser kann untersuchen, um welche Verletzungen es sich handelt und somit eine geeignete Behandlung anordnen.

Zur Vorbereitung auf das Taping sollten Sie übermäßige Körperbehaarung entfernen, damit der Kleber besser haften kann. Außerdem muss die Haut sauber, trocken und fettfrei sein.

Um den Kleber des Tapes zu aktivieren, müssen sie mehrmals darüber reiben. Da das Tapen des Handgelenks mit einer Hand sehr schwierig ist, empfiehlt es sich eine zweite Person hinzuzuziehen.

Tipp: Achten Sie darauf, dass das Tape eine gute Qualität aufweist. Sie bieten häufig mehr Elastizität und Haftkraft und beinhalten weniger Inhaltsstoffe, die Hautirritationen verursachen können.

3. Das Handgelenk tapen – so geht`s

Ein Tapeverband kann natürlich nur dann Linderung verschaffen, wenn er richtig angelegt ist. In den folgenden zwei YouTube-Videos möchten wir Ihnen daher zeigen, wie sie ein Kinesio-Tape bei den verschiedenen Beschwerdebildern richtig anlegen.

In dem folgenden ersten Video bekommen Sie eine Anleitung, wie sie das Handgelenk tapen müssen, wenn Sie eine Sehnenscheidenentzündung haben. Für das Anlegen benötigen Sie eine zweite Person.

In der nächsten Video-Anleitung geht es um das Handgelenk Tapen beim Karpaltunnelsyndrom. Auch hier benötigen Sie eine weitere Person, die Ihnen beim Anlegen hilft. Das Tape sollte etwa eine Woche auf der Haut verbleiben.

Handgelenk tapen: Anleitung und Tipps zur Anwendung
Wir freuen uns über Ihre Bewertung

1 Comment

  1. Laura Heimisch

    12. Oktober 2018 at 10:00

    Eine Bekannte von mir sucht nach einer Sportmedizin, weil sie sich beim Volleyball Spielen verletzt hat aber, trotzt des Tapens, ihr Handgelenk noch weh tut. Sie haben Recht, das Tapen muss für sie sehr schwierig gewesen sein. Das nächste Mal werde ich ihr das sehr hilfreiche Video zeigen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.