Kontaktlinsen beim Sport: 4 Tipps zum problemlosen Tragen

Kontaktlinsen beim Sport tragen, ist kein Problem. Vielmehr bieten sie vor allem Vorteile für verschiedene Sportarten, die Sie betreiben. Beispielsweise haben Kontaktlinsen kein Gestell, welches während des Sports fixiert oder gerichtet werden muss. Somit beugen Sie Verletzungen vor. Auch können Kontaktlinsen beim Sport weder beschlagen, noch sich Regen oder Schweiß an den Gläsern absetzen.

In der Redaktion haben wir Ihnen 4 Tipps für ein angenehmes Tragen von Kontaktlinsen beim Sport zusammengetragen, welche Kontaktlinsen sich für Sport eignen und wie man sie pflegt.

1. Tageslinse und Co.: Welche Kontaktlinsen-Arten gibt es?

kontaktlinse-einsetzen

Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit sind die häufigsten Sehprobleme.

Allgemein unterscheidet man in drei verschiedene Kategorien an Kontaktlinsen:

  • Sphärische Kontaktlinsen (Korrektur bei Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit)
  • Torische Kontaktlinsen (Korrektur bei Hornhautverkrümmung)
  • Multifokale Kontaktlinsen (Korrektur mehrerer Sehdistanzen)

Innerhalb dieser Kategorien gibt es mehrere Arten der Kontaktlinsen, welche alle auf ein individuelles Sehproblem eingehen und es korrigieren. Wir haben Ihnen hier tabellarisch eine Übersicht zu den verschiedenen Arten zusammen gestellt:

Art der Kontaktlinsen Beschreibung
Tageslinsen
  • Sie sind ideal bei gelegentlichem Tragen. Tageslinsen werden täglich ausgetauscht und entsorgt.
  • Keine Reinigung ist notwendig.
  • Stückpreise sind eher gering.
Monatslinsen
  • Alle 30 Tage austauschen, täglich reinigen.
  • Können an Form verlieren mit sehr häufigen Tragen.
Jahreslinsen
  • Geeignet für Menschen mit gleichbleibender Sehschwäche
  • Können unter Umständen noch länger als ein Jahr getragen werden.
Formstabile Kontaktlinsen
  • Auch harte Kontaktlinsen genannt. Bestehen aus formstabilem Kunststoff.
  • Geeignet für komplizierte Sehfehler.
  • Gute Sauerstoffzufuhr und -durchlässigkeit
Weiche Kontaktlinsen
  • Sehr angenehmes Tragegefühl, hohe Flexibilität des Materials.
  • Bedeckt gesamte Hornhaut.
  • Nicht geeignet für Menschen mit trockenen Augen.
Kontaktlinsen bei Hornhautverkrümmung
  • Passen sich an die ungleichmäßig gewölbte Hornhaut des Auges an.
Gleitsichtkontaktlinsen
  • Geeignet bei Alterssichtigkeit und als Ersatz einer Gleitsichtbrille.
  • Gleichen mehrere Sehschwächen aus.

2. 4 Tipps zum problemlosen Tragen während des Sports

Kann ich Kontaktlinsen beim Schwimmen tragen?

Kommen Kontaktlinsen jeglicher Art mit Wasser in Berührung, kann es häufig zu Beschwerden bis hin zu Infektionen führen. Wenn Sie schwimmen gehen wollen, sollten Sie zusätzlich eine Taucherbrille tragen.

Es gibt keine speziellen Kontaktlinsen für den Sport. Wenn Sie hin und wieder Sport treiben, können Sie Ihre täglichen Kontaktlinsen auch für den Sport verwenden. Betreiben Sie allerdings täglichen oder Leistungssport, sollten Sie über andere Kontaktlinsen speziell dafür nachdenken. Hier finden Sie 4 Tipps zum angenehmen Tragen der Kontaktlinsen beim Sport:

  1. Wechseln Sie beim Sport zu Tageslinsen. Diese haben den Vorteil, dass Sie sie nicht reinigen müssen, sondern nach dem Tragen einfach wegschmeißen können.
  2. Achten Sie auf Sauberkeit. Bevor Sie die Kontaktlinsen nach dem Sport anfassen, sollten Sie sich gründlich die Hände waschen. Besonders bei Kontaktsport kommen viele Bakterien zusammen, die es gilt vom Auge fernzuhalten. Tragen Sie am besten auch ein Fläschchen Desinfektionsmittel bei sich für die maximale Hygiene.

    kontaktlinse-auf-finger

    Auch bei Ballsportarten eignen sich Kontaktlinsen sehr gut.

  3. Nehmen Sie Ersatz mit. Falls sich eine Kontaktlinse beim Sport lösen sollte oder der Sie Schweiß oder Schmutz ins Auge bekommen haben, ist es immer gut, ein zweites Paar dabei zu haben. Bei Monatslinsen empfehlen wir, dass Sie Kontaktlinsenlösung einpacken, mit welcher Sie sie vor dem Einsetzen reinigen können.
  4. Nehmen Sie Augentropfen mit. Trockene Augen sind unangenehm und können durch Schweiß noch gereizter werden.

3. Wie pflege ich meine Kontaktlinsen?

Bei anstrengendem Sport kann es häufig dazu kommen, dass Schweiß oder Schmutz in die Augen gelangt. Damit Ihre widerverwendbaren Kontaktlinsen nicht zu Infektionen führen, müssen diese täglich gereinigt werden.

  • Schritt 1: Hände waschen nicht vergessen. Auf unseren Händen wandern viele Bakterien, die nicht in unser Auge gelangen sollten.
  • Schritt 2: Befüllen Sie Ihren Kontaktlinsenbehälter mit einem Pflegemittel für Ihre Kontaktlinsen.
  • Schritt 3: Nehmen Sie vorsichtig die Linse aus dem Auge und platzieren Sie diese auf Ihrer Handinnenfläche. Nun geben Sie einige Tropfen Pflegemittel auf die Linse und reiben dieses behutsam ein, das löst Schmutz und Schweiß von der Oberfläche. Danach spülen Sie noch einmal mit Pflegemittel.
  • Schritt 4: Platzieren Sie die Kontaktlinse in Ihrem Behälter.

Ihren Kontaktlinsenbehälter sollten Sie ebenfalls regelmäßig reinigen. Dazu spülen Sie ihn mit frischer Pflegelösung aus und lassen ihn anschließend lufttrocknen.

5/5 - (1 vote)

Bildnachweise: © terovesalainen - stock.adobe.com, © HQUALITY - stock.adobe.com, © Llhedgehogll - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.