Wade tapen: Anleitung und Tipps zur Anwendung

Wade tapen
  • Indem Sie Ihre Wade tapen, unterstützen Sie die zu stark beanspruchten Muskeln.
  • Das Anlegen eines Kinesiotapes schränkt Sie in Ihrer Bewegung nicht ein.
  • Schonen Sie sich bei akuten Verletzungen und überschätzen Sie die Wirkung der Kinesiologie nicht.

Ein kleiner Schritt beim Sport in die falsche Richtung und schon ist es geschehen, der Wadenmuskel macht zu und es kommt zu einer Muskelverhärtung.

Das Taping bietet Ihnen eine gute Möglichkeit, bei einem Muskelfaserriss, einer Zerrung, oder auch einem Wadenkrampf gegenzusteuern.

In unserem Ratgeber erklären wir, wie Sie Ihre Wade am besten entlasten können und was Sie beim Anlegen eines Kinesiologie-Tapes beachten sollten.

1. Die Wade tapen – eine kurze Anleitung

Bei Schmerzen in der Wade besteht die Ursache häufig in einer Muskelverhärtung. Doch auch bei einem Muskelfaserriss oder einer Zerrung macht es Sinn, die verletzte Wade zu tapen.

Wadenmassage gegen Schmerzen

Muskelverhärtungen lassen sich durch eine gezielte Massage und/oder ein Tape beseitigen.

Am besten gelingt das Anlegen eines Kinesiologie -Tapes an der Wade, wenn Sie sich helfen lassen. Im Notfall gelingt es mit etwas Übung jedoch auch alleine.

Sie benötigen zwei längere Streifen des Kinesiologie-Tapes sowie einen oder mehrere kurze Streifen für die Anzahl der Schmerzpunkte innerhalb der Wade.

Wenn Sie Ihre Wade alleine tapen möchten, gehen Sie in folgender Reihenfolge vor:

  • Stellen Sie sich gerade hin und schieben Sie den Fuß des verletzten Beins leicht nach hinten, sodass etwas Spannung in der Wade entsteht.
  • Setzen Sie nun das erste der beiden langen Tapes im inneren Bereich des Fußgelenks an und führen es unter mittlerem Zug bis auf Höhe der Kniekehle. Die Enden des Tapes stehen dabei nicht unter Spannung.
  • Nehmen Sie sich als nächstes das zweite längere Tape und wiederholen Sie den Vorgang auf der äußeren Seite der Wade.
  • Das Tape liegt korrekt an, wenn es in einer leichten Kurve verläuft.

Wenn Sie die Wade tapen und spezielle Schmerzpunkte auf der Wade haben, befestigen Sie ein kurzes quer verlaufendes Tape direkt darüber. In diesem Fall sollte das Tape unter maximaler Spannung stehen.

Eine Anleitung zum Wade tapen mit der Hilfe einer zweiten Person sehen Sie zur Veranschaulichung auch in diesem Video:

Tipp: Die beste Wirkung des Kinesiologie-Tapes erzielen Sie während der ersten drei Tage.

2. Allgemeine Tipps rund ums Anlegen eines Kinesiologie-Tapes

Wie sinnvoll ist Taping, Herr Eder?

Auf der Website des DFB finden Sie ein Interview mit Klaus Eder, einem langjährigen Physiotherapeuten der deutschen Nationalmannschaft. Der Experte auf dem Gebiet steht den Kinesio-Tapes positiv gegenüber. Das gesamte Interview finden Sie hier.

Das Taping findet nicht nur bei einem Krampf in der Wade Anwendung, sondern auch bei Verletzungen der Achillessehne oder des Knies sowie bei Schmerzen im Rücken.

Beherzigen Sie die folgenden Tipps, damit die Effektivität gewährleistet ist und Sie möglichst rasch wieder schmerzfrei durchs Leben gehen können:

  • Um richtig tapen zu können, sollte die Wade bzw. der Bereich, den Sie tapen möchten, fettfrei und rasiert sein. Rasieren Sie sich jedoch nicht unmittelbar vor dem Anlegen eines Kinesiologie-Tapes, da dies zu Hautirritationen führen kann.
Kinesio Tapes in unterschiedlichen Farben

Die Farbe des Kinesio-Tapes hat keine tiefere Bedeutung.

  • Streichen Sie das Tape nach dem Anlegen stets glatt, sodass es gut haftet und länger hält.
    Wenn sich die Enden des Tapes nach ein oder zwei Tagen leicht ablösen, können Sie diese mit der Schere abschneiden, um ein weiteres Ablösen zu verhindern.
  • Das Entfernen eines Kinesio-Tapes gelingt besonders leicht, wenn Sie die betreffende Stelle vorher anfeuchten. Ziehen Sie das Tape beispielsweise unter der Dusche ab.

Sie können im Übrigen ganz normal duschen, baden oder schwimmen. Allerdings leidet die Klebekraft stets etwas, sodass es sein kann, dass das Tape anstelle von fünf oder sechs Tagen lediglich drei Tage hält.

Tipp: Die Farbe eines Kinesiologie-Tapes sagt nichts über die Beschaffenheit aus. Viele Hersteller bieten unterschiedliche Farbkombinationen an.Suchen Sie Ihr Tape also am besten danach aus, was Ihnen gefällt.

Wir freuen uns über Ihre Bewertung

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.