Klimmzugstangen mit Wandhalterung

Klimmzüge gehören für Fortgeschrittene wie auch für Profis zu den besten Übungen beim Krafttraining. An der Klimmzugstange lassen sich vor allem Arme, Brust, Schultern, Rücken und Bauch effektiv und in kurzer Zeit trainieren. Weil das Eigengewicht den Trainingswiderstand bestimmt, kommt es bei jedem Trainierenden zu einer raschen Muskelermüdung, die sich durch Varianten wie ein HIT Training sogar noch beschleunigen lässt. Wer zuhause trainieren möchte hat verschiedene Möglichkeiten Klimmzugstangen zu befestigen.

Vorteile der Klimmzugstange für die Wand

Natürlich ist jedes Fitnessstudio der Welt mit zahlreichen Klimmzugstangen ausgestattet, doch auch der Kauf eines Trainingsgeräts für die eigenen vier Wände kann sich durchaus lohnen. Neben Klimmzugstangen für die Tür sind besonders Klimmzugstangen für die Wand beliebt.

Türgeräte sind oft flexibel zu montieren. Dafür lassen sich Geräte mit Wandhalterung in der Regel sicherer verankern und besitzen eine höhere Tragfähigkeit. Vor allem bietet eine Wandmontage aber den praktischen Vorteil, dass man bewusst ausreichend Platz für die Übungsausführung lassen kann, während man bei der Türmontage im wahrsten Sinne des Wortes an die Rahmenbedingungen gebunden ist.

Lassen Sie bei der Montage an der Wand mindestens einen halben Meter Abstand zur Zimmerdecke und einen halben bis einen Meter bis zum nächsten Hindernis auf den beiden Seiten. So schaffen Sie die perfekten Voraussetzungen, um nicht nur Klimmzüge, sondern beispielsweise auch gezielte Bauchmuskelübungen wie Hanging Leg Raises an der heimischen Stange absolvieren zu können.

Klimmzugstange mit Wandhalterung kaufen

– Anzeige –    

HOLD STRONG Fitness Klimmzugstange
Kaufen Sie ein hochwertiges Produkt. Eine gute Verarbeitung von Stange, Schrauben, Dübeln und weiterem Zubehör sorgt für Sicherheit und Langlebigkeit. Gute Geräte für die Wand erhalten Sie in vielen Fachgeschäften und Online-Shops bereits ab 30 Euro.

Unsere Empfehlung: Investieren Sie in ein Gerät mit Multigripp. Hierbei erhalten Sie zusätzlich zur klassischen, horizontal verlaufenden Stange noch weitere Griffmöglichkeiten. So erlauben beispielsweise zwei in den Raum ragende Griffe den Wechsel in den Hammergriff, bei dem der Trizeps konzentrierter angesprochen wird als bei klassischen Klimmzügen. Generell gilt: Je mehr Möglichkeiten zum Umgreifen bestehen, desto variantenreicher und effektiver wird das Training.

Im Internet finden Sie mehrere Ratgeber von Usern, die Empfehlungen für bestimmte Geräte aussprechen. Mangels aktueller Tests von Stiftung Warentest und Co eignen sich auch viele Kundenbewertungen bei Online-Shops als guter Gradmesser für die Qualität einer Klimmzugstange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.