Metabolic Diät: Ist sie den hohen Preis wert?

  • Die Metabolic Diät ist eine spezielle Variante der Low Carb Diät.
  • Anstelle von Kohlenhydraten und Fett setzen Sie bei dieser Ernährungsform primär auf den Makronährstoff Eiweiß.
  • Hinter der Metabolic Diät steht ein Unternehmen, welches in Schnellkursen Lizenzen verteilt. Eine professionelle Ernährungsberatung ist also nicht in jedem Fall garantiert.

Immer mehr Menschen in Deutschland und weltweit haben mit Übergewicht zu kämpfen. Es ist also kein Wunder, dass Diäten hoch im Kurs stehen.

In unserem Ratgeber möchten wir uns intensiver mit der Metabolic Diät auseinandersetzen. Sie erfahren, was sich hinter dem Konzept von Metabolic Balance verbirgt, wie ein Ernährungsplan aussieht und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

1. Die Ziele der Metabolic Diät

gesunde Lebensmittel bei metabolic balance

Die Ernährung bei der Metabolic Diät besteht aus prinzipiell gesunden Lebensmitteln, ist aber auch einseitig.

Das Programm Metabolic Balance soll Teilnehmern zu einem gesunden Leben verhelfen. Nach eigenen Angaben besteht das ursprüngliche Ziel des Gründers Wolf Funfack nicht darin, abzunehmen, sondern vielmehr darin, sich körperlich wohlzufühlen. Heute dient das Konzept allerdings primär dem Kampf gegen überflüssige Kilos.

Anhand eines Bluttests erfolgt eine Anpassung eines individuellen Ernährungsplans. Dieser berücksichtigt neben Ihren Vorlieben vor allem bestimmte Hormone oder Mangelerscheinungen, die mittels der Ernährungsumstellung ausgeglichen werden sollen.

Lebensmittel mit wenig Kohlenhydraten und einem hohen Proteingehalt bilden die Basis der Ernährung. Daher stehen vor allem Fisch, Geflügel, Gemüse und Obst auf Ihrem Diätplan.

Ein Interview mit einer Ernährungsberaterin, die die Metabolic Diät in ihrer Praxis anbietet, sehen Sie in diesem YouTube-Video:

2. Die Metabolic Diät ist in 4 Phasen unterteilt

Die Verbraucherzentrale warnt:

Die Verbraucherzentrale kritisiert die Metabolic Diät und weist insbesondere darauf hin, dass die Ernährungspläne vielmehr pseudoindividuell gestaltet seien. Tatsächliche Gründe für unterschiedliche Pläne seien nicht nachvollziehbar. Die gesamte Bewertung können Sie hier nachlesen.

Um effektiv abnehmen zu können, sind nach der Metabolic Diät 4 Phasen erforderlich. Die letzte und entscheidende Phase ist dabei jedoch nicht zeitlich begrenzt, sondern soll möglichst lebenslang als Basis der Ernährung dienen.

Die Aufteilung der 4 Phasen läuft wie folgt ab:

  • erste Phase: In den ersten zwei oder drei Tagen soll Ihr Körper grundlegend gereinigt werden. In dieser Zeit dürfen Sie lediglich leichte Lebensmittel zu sich nehmen. Zusätzlich erfolgt eine Darmentleerung mittels Abführmitteln oder aber einem Einlauf.
    Etwas beschönigend beschreibt die eigene Website des Unternehmens diese Zeit als Entlastungstage.
    Inwieweit es tatsächlich entlastend wirkt, Abführmittel zu sich zu nehmen, dürfen Sie gerne selbst beurteilen.
  • zweite Phase: Die nächsten zwei Wochen müssen Sie sich an einen sehr strengen Ernährungsplan halten. Je nach Ausgangsgewicht erfolgt hier eine drastische Reduzierung der bisherigen Kalorienzufuhr, sodass Sie im Schnitt nicht mehr als die Hälfte der bisher konsumierten Kalorien aufnehmen.
proteinreiche Lebensmittel

In der dritten Phase wird Ihr Ernährungsplan wieder ansprechender.

  • dritte Phase: Nach der sehr strikten zweiten Phase erfolgt eine Lockerung des Ernährungsplans, sodass wieder wesentlich mehr unterschiedliche Lebensmittel auf Ihrem Speiseplan stehen dürfen.
  • vierte Phase: Die vierte und letzte Phase wird als Anpassungsprozess an ein verändertes Essverhalten gesehen. In dieser Zeit vergessen Sie schrittweise den Ernährungsplan, achten jedoch nach wie vor auf die grundsätzliche Einhaltung der neuartigen Essgewohnheiten. In dieser Phase liegt das Ziel darin, Ihr erreichtes Gewicht zu halten.

3. Die Reihenfolge beim Essen ist streng geregelt

Wasser trinken

Trinken Sie reichlich Wasser um ihren Stoffwechsel zu unterstützen.

Um Heißhunger zu vermeiden und den Insulinspiegel möglichst niedrig zu halten, gelten strenge Vorgaben hinsichtlich der Essenszeiten sowie der Reihenfolge beim Essen selbst.

Generell sind lediglich drei Mahlzeiten am Tag erlaubt. Zwischen jeder der Mahlzeiten müssen mindestens 5 Stunden liegen, um wirksam abnehmen zu können. Das Abendessen sollte spätestens um 21:00 Uhr beendet sein, sodass Ihr Körper während der Nachtruhe nicht mehr mit Verdauungsprozessen zu kämpfen hat.

Unabhängig davon, welche Rezepte Sie zubereiten, sollte jede Nahrungsaufnahme mit einem eiweißhaltigen Lebensmittel beginnen. Gleichzeitig ist lediglich eine Eiweißart zur gleichen Zeit erlaubt. Erst im Anschluss an etwas Protein sind Kohlenhydrate, in Grenzen, gestattet. Die Mahlzeit schließen Sie stets mit einem Stück Obst, wie beispielsweise einem Apfel, ab.

In der übrigen Tageszeit sind Snacks oder süße Getränke komplett verboten.

Tipp: Wenn Sie Ihren Stoffwechsel anregen möchten, sollten Sie über den Tag hinweg mindestens zwei Liter Wasser konsumieren. Dies gilt unabhängig von der Durchführung einer Metabolic Diät

4. Die Rückkehr zu alten Gewohnheiten

Da Ihnen im Rahmen der zweiten Phase nur sehr wenig Energie zur Verfügung steht, verfällt Ihr Körper schnell in eine Art Hungermodus.

Cheat Day vermeiden

Ein Cheat Day macht aus psychologischer Sicht keinen Sinn.

Sportliche Betätigung und eine so drastische Reduzierung der Kalorienzufuhr schließen sich aus. Durch eine langsame Rückkehr zu normalen Essgewohnheiten soll eine schnelle Gewichtszunahme verhindert werden.

Zusätzlich erhalten Sie jedoch in der dritten Phase die Möglichkeit, einen Cheat Day einzubauen, an welchem Sie nach Herzenslust essen können, was Sie mögen.

Genau dies ebnet jedoch den Weg hin zu den Essgewohnheiten, die erst zu Ihrem Übergewicht geführt haben. Überlegen Sie sich also sehr genau, ob Sie tatsächlich so viel Geld für ein vermeintlich systematisches Konzept ausgeben möchten.

Investieren Sie Ihr Geld stattdessen in gesunde Lebensmittel, ein ausgewogenes und vor allem kohlenhydratreiches Frühstück sowie in sportliche Betätigung. So erreichen Sie Ihren Traumkörper deutlich schneller und vor allem wesentlich günstiger.

5. Wichtige Fragen und Antworten – FAQs

Gibt es wissenschaftliche Beweise für die Wirksamkeit der Metabolic Diät?

Aus der Untersuchung der einzelnen Blutwerte wird ein Geheimnis gemacht. Wissenschaftliche Standards fehlen daher komplett. Gleichzeitig bleiben die Betreuer eine Erklärung hinsichtlich der Unterschiede einzelner Nahrungsmittel schuldig.

Smileys für verschiedene Erfahrungen mit der Metabolic Diät

Hinterfragen Sie allzu blumige Versprechungen kritisch.

Wie hoch sind die Kosten einer Metabolic Diät?

Online können Sie Ihren individuellen Ernährungsplan für 399 Euro erstellen lassen. Hinzu kommen noch nicht näher bezifferte Laborkosten für die Untersuchung Ihres Bluts.

Sie können sich sowohl online anmelden als auch einen Berater vor Ort aufsuchen.

Gibt es positive Erfahrungen mit der Methode?

Auf der Website des Unternehmens finden Sie zahlreiche Erfolgsgeschichten, bei denen Menschen es geschafft haben, mit der Metabolic Diät schlank zu werden.

Aufgrund der einseitigen Ausrichtung des Konzepts und der tendenziellen Ablehnung gegenüber Kohlenhydraten, lassen sich die Aspekte Gesundheit und Fitness allerdings nur bedingt mit der Metabolic Diät vereinbaren. Insbesondere Im Rahmen von Ausdauersport sind Kohlenhydrate nahezu unverzichtbar, sodass dem Körper sehr schnell Energie in Form von Zucker zur Verfügung steht.

Wer schreibt meinen individuellen Ernährungsplan?

Ob Ärzte, Heilpraktiker oder Ernährungsberater Tipps zu Ihrem Ernährungsplan beisteuern, wird nicht ganz klar. Inwieweit Ihr Ernährungsplan bei einem dahinterstehenden Computerprogramm tatsächlich als individuell bezeichnet werden kann, bleibt zudem fraglich.

Letzte Aktualisierung am 9.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.