Obstsalat – der einfachste Fitness Snack der Welt

  • Obstsalat ist ein energiereicher Snack für Sportler.
  • Er liefert einfache Kohlenhydrate und lässt sich durch Milchprodukte auch zur Eiweißbombe pimpen.
  • Damit ist er der perfekte Snack nach dem Workout.

Obstsalat ist ein Klassiker – und zwar einer, der auch für die fitnessgerechte Ernährung definitiv zu empfehlen ist. Natürlich ist er nichts für Sportler, die sich Low Carb ernähren, aber allen anderen bietet er gleich eine ganze Reihe von Vorteilen.

In unserem Ratgeber erfahren Sie alles über die wertvollen Inhaltsstoffe des Obstsalats und bekommen Tipps für leckere und gesunde Rezepte!

1. Obstsalat lässt sich kinderleicht zubereiten

Obstsalat versorgt den Körper mit schnellen Kohlenhydraten, die sofort Energie liefern und sorgt nebenbei natürlich auch noch für einen ordentlichen Vitamin-Schub. Je nachdem, welche Früchte man verwendet, können nicht nur der Geschmack, sondern auch die Nährwerte und Nährstoffaufnahme optimiert werden.

Außerdem lässt sich aus Obstsalat noch so viel mehr machen, so dass er sogar nebenbei zu einer echten Eiweißbombe werden kann oder als Lieferant für essentielle Fettsäuren dient – schauen wir uns eines der wandelbarsten und gleichzeitig einfachsten Fitness-Rezepte überhaupt doch einmal an.

1.1. Zutaten

  • 2 Bananen
  • 250g Erdbeeren
  • 1/2 Ananas
  • 2 Kiwi
  • 1/2 Zitrone

Das ist auch schon alles. Natürlich kann jede Frucht durch eine andere ersetzt, die ein oder andere weggelassen oder ergänzt werden. Der Fantasie sind absolut keine Grenzen gesetzt!

Mit diesen Mengen werden zwei hungrige Sportler locker satt, vor allem, wenn die Varianten verwendet werden, zu denen wir weiter unten noch kommen werden – wird der Obstsalat als Dessert gegessen, reicht diese Menge aber auch für vier Personen.

1.2. Zubereitung

Zur Zubereitung eines Obstsalats müssen wir zwar eigentlich nichts erklären, der Vollständigkeit halber aber trotzdem die beiden einfachen Schritte:

  • Erdbeeren waschen, die restlichen Früchte von der Schale befreien und alles in mundgerechte Stücke schneiden – uns gefällt es besonders gut, wenn die Stücke schön klein sind, dann kann man den Obstsalat gut mit einem Löffel essen.
  • Alle Früchte in eine Schüssel geben und die Zitrone darüber ausquetschen. Der Saft fungiert als „Dressing“ für den Obstsalat und sorgt außerdem dafür, dass das Obst auch dann noch so frisch wie möglich bleibt, wenn ein Teil des Salats in den Kühlschrank wandert.

1.3. Nährwerte

Hier einmal die Nährwerte, wenn unser Basis-Rezept verwendet wird:

kcal 610
Fett 3g
Kohlenhydrate 125g
Protein 8g

Je nach Obstsorten und Mengen weichen die Nährwerte natürlich mehr oder weniger ab, aber die grundsätzliche Tendenz ist klar zu erkennen: Viele Kohlenhydrate, kaum Fett und wenig Protein.

2. Es gibt unendliche Möglichkeiten zur Verfeinerung

Es gibt wirklich unzählige Möglichkeiten, aus dem Obstsalat noch mehr zu zaubern oder ihn schmackhafter zu machen, deshalb wollen wir hier nur auf drei davon eingehen:

Mandeln und Honig

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Zutaten auf hochwertige Qualität!

Wenn Sie den Obstsalat gerne etwas süßer mögen, können Sie mit einem Teelöffel Honig oder Agavendicksaft nachhelfen – damit ändern sich aber natürlich auch die Nährwerte noch einmal deutlich.

Essentielle Fettsäuren liefert der Obstsalat, wenn man ihn durch Nüsse ergänzt und auch mit Sonnenblumenkernen und Ähnlichem lässt er sich perfekt verfeinern – aber Vorsicht: Das sorgt natürlich auch noch einmal für einen ordentlichen Kalorienschub.

Wenn Sie den Obstsalat eiweißreich gestalten wollen, sind Joghurt, Magerquark oder der aktuell so beliebte Skyr eine sinnvolle Ergänzung. Zwar ist die Bezeichnung Obstsalat dann vielleicht nicht mehr ganz angebracht, dennoch ergibt sich so der perfekte Snack für Sportler.

3. Basic nach dem Workout für jeden Sportler

Gerade jetzt in den warmen Monaten ist Obstsalat der optimale Snack und etwa nach dem Training perfekt geeignet, um den Körper mit schnellen Kohlenhydraten zu versorgen. In Verbindung mit einem Whey Shake wird daraus die ideale Post-Workout-Mahlzeit.

Und auch sonst ist der Obstsalat ein Basic, das man so vielseitig verfeinern kann, dass er für jeden Sportler zum Standard-Repertoire gehören sollte. Denn die Kombination aus vielen Nährstoffen und schnellen Kohlenhydraten macht Obstsalat perfekt als Snack rund um das Training.

Obstsalat – der einfachste Fitness Snack der Welt
5 (100%) 1 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 9.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.