Tennisarm tapen: Anleitung und Wirkung

  • Wenn Sie den Tennisarm tapen, sollten Sie sich dennoch eine Zeit lang schonen.
  • Lassen Sie Ihrem Körper Zeit, sich vollständig zu regenerieren. Ansonsten riskieren Sie eine Chronifizierung der Schmerzen.
  • Das Taping kann keine herkömmliche Therapie ersetzen, sondern ist lediglich als Ergänzung sinnvoll.

Den Begriff des Tennisarms kennen sicherlich viele von Ihnen. Auch wenn die typischen Ellenbogenschmerzen häufig beim Tennis auftreten, gibt es viele weitere Bewegungen, bei welchen die Außenseite des Ellenbogens überlastet wird.

Wenn Sie Ihren Tennisellenbogen oder Tennisarm tapen, können Sie die Muskeln und Sehnen im Ellenbogenbereich entlasten.

In unserem Artikel stellen wir Ihnen eine Anleitung zur Verfügung, wie Sie ein Kinesio-Tape richtig anlegen, um die Schmerzen schnell zu beseitigen.

1. Der Tennisarm tritt nicht nur beim Tennis auf

frau mit tennisarm schmerzen

Der Tennisarm kann auch durch eine einseitige Haltung vor dem Computer entstehen.

Viele Sportler belasten ihren Arm relativ stark, sodass es zu einer Reizung und im späteren Verlauf zu einer Entzündung im Bereich des äußeren Ellenbogens kommt.

Konkret führt eine Überbelastung der Muskelansätze zu den Problemen im Ellenbogenbereich. Dabei sind besonders Leistungssportler oder ambitionierte Freizeitsportler gefährdet, da möglichst schnell wieder trainiert wird, ohne den Mikrotraumata genügend Zeit zu lassen, abzuklingen.

Ob jedoch letztlich eine einseitige Bewegung beim Handball, beim Klettern oder beim Badminton für die Reizung verantwortlich ist, spielt keine Rolle.

Ebenso leiden viele Büroarbeiter unter Schmerzen im Ellenbogenbereich, da der rechte Arm den ganzen Tag über auf der Maus ruht.

Tipp: Dehnen und lockern Sie Ihre beanspruchten Muskeln regelmäßig und sorgen Sie für einen angemessenen Ausgleich. Gehen Sie beispielsweise eine Runde schwimmen, anstatt auf dem Tennisplatz zu trainieren.

2. Anleitung: Den Tennisarm tapen – so legen Sie das Kinesiotape korrekt an

Mit dieser Anleitung können Sie Ihren Tennisarm tapen, um die gewünschte Wirkung einer Entlastung zu erreichen.

tennisarm richtig tapen mit truetape

Es existieren verschiedene Methoden, um einen Tennisarm zu tapen.

Sie benötigen:

  • einen Precut-Streifen (alternativ schneiden Sie sich aus einer Rolle einen 20 bis 25 cm langen Streifen zurecht)
  • ein halbes Precut (oder einen 10 bis 15 cm langen Streifen einer Rolle)

Strecken sie Ihren Arm gerade nach vorne aus und winkeln Sie das Handgelenk an, sodass die Handaußenseite nach vorne zeigt. Als nächstes setzen Sie den Anfang des Kinesiotapes auf der Mitte der Handfläche an.

Nun ziehen Sie das Tape unter leichtem Zug entlang des Unterarms, sodass es kurz unterhalb des Ellenbogens endet.

Nehmen Sie jetzt das zweite, kürzere Tape zur Hand und setzen es im 45°-Winkel schräg zum ersten Tape neben der Armbeuge an. Ziehen Sie das Tape dabei unter vollem Zug leicht hinter Ihren Ellenbogen und streichen Sie es gut an.

Die Enden des Tapes stehen dabei nie unter Spannung, um die Klebkraft nicht negativ zu beeinträchtigen.

Eine alternative Möglichkeit, wie Sie Ihre strapazierten Muskeln unterstützen können, finden Sie in diesem YouTube-Video:

3. Chronische Schmerzen frühzeitig verhindern

Gute Heilungschancen auch ohne OP:

Im fortgeschrittenen Stadium des Tennisarms, med. Laterale Epicondylitis, wird häufig eine Operation in Erwägung gezogen.
Dies sollte jedoch lediglich das letzte Mittel darstellen. Mehr über mögliche andere Ansatzpunkte finden Sie hier.

Sie erkennen einen Tennisarm häufig daran, dass Schmerzen im äußeren Bereich des Ellenbogens auftreten. Zusätzlich wird dieser Bereich druckempfindlich, sodass Sie sehr gut selbst ertasten können, ob eine Belastung sinnvoll ist oder ob Sie sich noch etwas weiter schonen sollten.

Nehmen die Schmerzen weiter zu und es kommt zusätzlich zu Missempfindungen sowie einer Rötung oder Schwellung im Bereich des Ellenbogens, ist es höchste Zeit, Ihren Arm zu schonen um sich vor einer weiteren Verschlimmerung der Symptome zu schützen.

Kommt es zu einer weiteren Schwächung der Muskelansätze, kann dieser im schlimmsten Fall reißen, sodass eine Operation sowie eine langwierige Behandlung erforderlich werden.

Tipp: Nehmen Sie sich eine Auszeit, damit sich Ihre gereizte Ellenbogenmuskulatur vollständig erholen kann.

4. Wichtige Fragen und Antworten – FAQs

Kann ich mit einem Kinesiotape Übungen machen?
bunte kinesio Tapes

Die Farben von Kinesio-Tapes sind willkürlich gewählt.

Sie können sich mit dem Tape ganz normal bewegen, auch wenn sich dies anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig anfühlt. Achten Sie allerdings darauf, Ihren Arm zu entlasten.

Wie lange sollte ich den Tennisarm tapen?

Die Dauer der Behandlung mit einem Kinesiologie -Tape liegt bei etwa einer Woche. Nach etwa 3 bis 4 Tagen lässt die Wirkung allerdings spürbar nach, sodass ein erneutes Anbringen erforderlich werden kann.

Gibt es alternative Methoden, um den Tennisarm ruhigzustellen?

Sie können sowohl mit einer Bandage arbeiten als auch eine spezielle Spange nutzen. Eine komplette Stilllegung des Arms ist allerdings nicht sinnvoll, da das Gelenk ansonsten zu schnell steif werden kann.

Welche Farbe sollte das Tape haben?

Die Farbgebung variiert von Hersteller zu Hersteller und ist von keinerlei Bedeutung. Entscheiden Sie daher ganz nach Ihrem Geschmack.


Bildnachweise: SENTELLO/Adobe Stock, absolutimages/Adobe Stock, eplisterra/Adobe Stock, eplisterra/Adobe Stock (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.