Ruhepuls-Tabelle: Welcher Ruhepuls ist normal?

  • Der durchschnittliche Ruhepuls eines Erwachsenen liegt zwischen 60 und 80 Schlägen in der Minute.
  • Bei Kindern und Senioren ist ein normaler Puls etwas schneller.
  • Sportler trainieren ihr Herz, sodass es leistungsfähiger wird und der Ruhepuls absinkt.

Der Puls gibt an, wie oft das Herz in einer Minute schlagen muss. Befinden Sie sich in Ruhezustand, kennzeichnet dies den Ruhepuls.

Die Pulswerte variieren von Mensch zu Mensch und verändern sich im Laufe des Lebens teilweise sehr stark. In unserem Beitrag erfahren Sie, wie ein normaler Ruhepuls aussieht und welche Unterschiede es gibt. In unserer Ruhepuls-Tabelle finden Sie optimale Pulswerte nach Alter und Geschlecht.

1. Nicht jedes Herz schlägt gleich schnell

mann und frau joggen symbolbild ruhepuls tabelle

Frauenherzen schlagen etwas schneller.

Zahlreiche Faktoren beeinflussen, welche Herzfrequenz eine Person hat. Bei Männern liegen die Werte der Ruhepuls-Tabelle generell etwas tiefer als bei Frauen. Da Frauen im Vergleich mit der Körpergröße ein etwas kleineres Herz haben, muss dieses etwas mehr arbeiten, um genauso viel Sauerstoff zu transportieren und Blut durch den ganzen Körper zu pumpen.

Die Pulswerte sind jedoch keinesfalls in Stein gemeißelt, sondern variieren auch von Frau zu Frau und Mann zu Mann erheblich. Es gibt Männer mit vergleichsweise kleinem Herzen, deren Ruhepuls deutlich über dem vieler Frauen liegt. Auf der anderen Seite senkt Sport den Ruhepuls, sodass trainierte Frauen eine niedrigere Herzfrequenz aufweisen als die meisten weniger trainierten Männer.

Generell lässt sich ein niedriger Ruhepuls jedoch durchaus mit einem guten Trainingszustand in Verbindung bringen. Dies gilt jedoch lediglich im Vergleich mit den eigenen Werten vor Beginn der Veränderung der Trainingsgewohnheiten.

Tipp: Vergleichen Sie Ihren Puls nicht mit anderen Menschen, sondern nutzen Sie lediglich Ihre eigenen Werte, um über Ihren Trainingszustand auf dem Laufenden zu bleiben.

2. Die Ruhepuls-Tabelle verändert sich stetig

Wissen in Kurzform:

Eine niedrigere Herzfrequenz bezeichnen Mediziner als Bradykardie, die normale Herzfrequenz als Normofrequenz sowie die erhöhte Herzfrequenz als Tachykardie.

Nicht nur Männer und Frauen weisen einen unterschiedlichen Ruhepuls auf, vielmehr variieren die Werte auch innerhalb des Lebens deutlich. Babys haben noch ein sehr schnell schlagendes Herz, welches mit etwa 120-140 Schlägen in der Minute wummert, während es als Erwachsener lediglich 70 mal schlagen muss.

Es gibt jedoch neben dem Alter einige weitere Faktoren, die den Herzschlag beeinflussen:

  • regelmäßiger Ausdauersport
  • eine gesunde bzw. ungesunde Ernährung
  • zu wenig Schlaf
  • Übergewicht
  • ein zu niedriger Blutdruck (kann zu einem erhöhten Herzschlag führen)
  • Medikamente

Viele Studien, wie die folgende, kommen zu dem Ergebnis, dass ein hoher Ruhepuls die Sterblichkeit deutlich erhöht. Treiben Sie daher möglichst regelmäßig Sport, achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und gönnen Sie sich ausreichende Ruhephasen.

Wer unter viel Stress steht, kann von einem normalen Puls meist nur träumen und findet selbst im Schlaf nicht zur Ruhe. Umso wichtiger ist es, einen Ausgleich zum stressigen Alltag zu finden, damit dies nicht zum Dauerproblem wird.

Achtung: Ist Ihr Ruhepuls zu hoch oder zu niedrig, kontaktieren Sie einen Arzt für einen Herzcheck. Als Erwachsener gelten Werte zwischen 50 und 100 Schlägen in der Minute als noch normal. Sollten Sie Symptome, wie Herzstolpern oder Schmerzen in der Brust bemerken, ist der Arztbesuch dringend anzuraten.

3. Ruhepuls-Tabelle: Normaler und optimaler Puls im Überblick

In der folgenden Pulstabelle erhalten Sie einen Anhaltspunkt, welche Pulswerte ideal sind und in welchen Bereichen Sie sich verbessern können, um Ihren Ruhepuls zu senken.

Personengruppe Eher niedriger Wert (athletisch) Normalwert Vergleichsweise hoher Wert (untrainiert)
Säuglinge 120 130 140
Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren 85 bis 90 90 bis 95 95 bis 100
Kinder/Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren 80 85 90
Erwachsene (Männer) 50 bis 65 65 bis 75 75 bis 90
Frauen im Erwachsenenalter 60 bis 75 75 bis 80 80 bis 95
Senioren (ab 65 aufwärts) 55 bis 70 70 bis 80 80 bis 95
Seniorinnen (ab 65 aufwärts) 60 bis 75 75 bis 85 85 bis 100

Die Puls-Normalwerte der Tabelle sollen nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein optimaler Wert auch im Alter eher niedrig liegt. Häufig steigt mit dem Alter jedoch auch das Gewicht an und es findet zunehmend weniger Bewegung statt, sodass sich der Ruhepuls erhöht.

Tipp: Wenn Sie Ihren Ruhepuls messen möchten, ist morgens direkt nach dem Aufwachen die beste Zeit dafür. Nutzen Sie Mittel- und Zeigefinger für die Messung und schauen Sie auf die Uhr oder greifen Sie auf moderne Pulsuhren oder Blutdruckmessgeräte zurück.

4. Empfehlung der Redaktion: Pulsoximeter online bestellen

Bestseller Nr. 1
Medisana PM 100 connect Pulsoximeter, Messung der Sauerstoffsättigung im Blut, Fingerpulsoxymeter mit OLED-Display und One-Touch Bedienung mit VitaDock+ App und Bluetooth75
  • Bluetooth + App: Dank der integrierten Bluetooth-Verbindung können Sie problemlos Ihre Daten in unsere...
  • 2 Ansichten: Sauerstoffsättigung (SpO2) und Pulsfrequenz können in Balken- oder Wellenform dargestellt...
  • One-Touch: Das Oximeter lässt sich dank der One-Touch Bedienung einfach und bequem bedienen - ideal für...
  • OLED-Display: Die Messwerte (Blutsauerstoffsättigung und Pulsfrequenz) können auf dem großen...
  • Abschaltautomatik: Unser Pulsoximeter ist mit einer batterieschonenden Abschaltautomatik ausgestattet....
AngebotBestseller Nr. 2
Beurer PO 30 Pulsoximeter (Grau / Weiß, Ermittlung der Herzfrequenz und arteriellen Sauerstoffsättigung)75
  • Ermittlung der arteriellen Sauerstoffsättigung (SpO2) und der Herzfrequenz (Pulsfrequenz)
  • einfache und vollkommen schmerzfreie Messung
  • Klein und leicht für zu Hause und unterwegs
  • Leicht ablesbares Farbdisplay
  • Inkl. Halteband und Gürtel-Tasche
Bestseller Nr. 3
Beurer PO 40 Pulsoximeter, Ermittlung der arteriellen Sauerstoffsättigung im Blut75
  • Pulsoximeter zur Ermittlung der arteriellen Sauerstoffsättigung (SpO2), der Herzfrequenz und des...
  • Übersichtliche grafische Darstellung der Werte auf dem Display in sechs unterschiedlichen...
  • Besonders geeignet für Personen mit Herzinsuffizienz, chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen, Asthma...
  • Einfache Bedienung über einen Knopf, Displayhelligkeit in 10 Stufen einstellbar und Symbolanzeige bei...
  • Im Lieferumfang enthalten sind Umhängeband und Gürteltasche für den privaten Einsatz zuhause oder in...

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Bildnachweise: New Africa/Adobe Stock, grki/Adobe Stock (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.