Immer und überall: Vorteile von Calisthenics

Calisthenics (auch “Street Workout” oder “Body Weight Training”) hat immens viele Vorteile für Sportler jeder Leistungsstufe, egal ob Einsteiger, Fortgeschrittener oder Profi.

Vorteile von Calisthenics

Im zweiten Teil unserer Artikelserie zum Thema Calisthenics auf sofimo.de, widmen wir den Vorteilen von Calisthenics einen eigenen Artikel – angesichts der Masse an guten Argumenten kein Wunder.

  • Vorteile von Calisthenics: 1. Immer und überall trainieren

    Ortsungebundenes Training wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Nicht jeder hat in seiner Wohnung ausreichend Platz für eine Hantelbank geschweige einer Kraftstation. Auch ein Fitnessstudio in unmittelbarerer Nähe (damit meinen wir zu Fuß erreichbar) dürfte eine Rarität sein.

    Gerade für Menschen, die viel unterwegs sind, bietet Calisthenics daher jede Menge Vorteile: Weil man zur Ausführung der Übungen lediglich sein eigenes Körpergewicht und ein paar kleinere Hilfsmittel wie eine Klimmzugstange, eine Parkbank oder einen Mauervorsprung benötigt, kann man seinem Workout an jedem Ort auf der Welt nachgehen – und ist keinen Öffnungszeiten im Gym unterworfen.

    Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht: Kennen Sie schon Sling-Training? Mit einem Sling-Trainer können Sie ein effektives Ganzkörpertraining in der freien Natur absolvieren und die Grundlage für Calisthenics Übungen legen. Hier finden Sie unsere Artikelserie zum Sling-Training »

  • Vorteile von Calisthenics: 2. Gnadenlose Effektivität

    Der Schwierigkeitsgrad bei einem Calisthenics Workout wird in hohem Maße vom Hebelarm beziehungsweise Widerstandswinkel bei der Übungsausführung beeinflusst. Dies gibt Einsteigern, Fortgeschrittenen und Profis die Möglichkeit, ihr Workout vom Schwierigkeitsgrad ihrem individuellen Fitnesslevel anzupassen.

    Liegestütze etwa können mit wachsender Fitness immer flacher oder sogar mit erhöhten Beinen ausgeführt werden. Bei Klimmzügen kann man die Schwierigkeit durch die Griffweite oder die Geschwindigkeit bei der Ausführung beeinflussen.

    Zusammenfassung: Calisthenics bietet zahlreiche Möglichkeiten, sein Training unkompliziert und ohne lästiges Wechseln von Geräten oder Umstecken von Gewichten zu einem gnadenlos effektiven “Vergnügen” zu machen.

  • Vorteile von Calisthenics: 3. Geringe Einstiegsschwelle

    Eine Anmeldung im Fitnessstudio oder bei einem Lauftreff kosten Geld und Überwindung. Beim Calisthenics geht man einfach vor die Tür und probiert es aus. Hemmungen sind dadurch nicht gegeben, zumal Menschen, die an Bänken oder an Klettergerüsten ihre Fitnessübungen machen vor allem in Großstädten längst eine Alltäglichkeit sind.

  • Vorteile von Calisthenics: 4. Kostenlos

    Das Thema Fitnessstudio oder Sporttreff haben wir mit Blick auf die Finanzen schon angerissen. Hier noch einmal explizit der Vorteil von Calisthenics gegenüber der organisierten Form des Fitnesstrainings: Calisthenics ist komplett kostenfrei, es muss auch nicht gekündigt werden.

    Es ist ganz einfach: Wenn man Lust hat, trainiert man. Hat man keine Lust, lässt man es bleiben. Dieses kostenlose System funktioniert, weil man überall in Parks oder auch in Wäldern potenzielle Trainings-Spots findet. Und selbst wenn “nichts” vorhanden ist, kann man immer noch Burpees, Kniebeugen, Liegestützen oder Ausfallschritte machen.

  • Vorteile von Calisthenics: 5. Naturgenuss

    Besonders im Frühling, Sommer und Herbst gibt es nichts Schöneres: Sportsachen anziehen, ins Grüne joggen, die Natur auf sich wirken lassen, sein Calisthenics Workout durchziehen – und dann erschöpft, aber glücklich nach Hause traben. Einfach perfekt!

  • Vorteile von Calisthenics: 6. Gemeinschaft

    Auch wenn Calisthenics eine sehr lockere und freiheitliche Form des Fitnesstrainings ist, trifft man schnell auf Gleichgesinnte. Aus einem kurzen Plausch entwickelt sich nicht selten ein “Expertengespräch” über das Training.

    Man gibt einander Tipps, gibt sich gegenseitig bei den Übungen Hilfestellung und verabredet sich vielleicht sogar zu einem gemeinsamen Calisthenics Workout. Und das ganz ohne Facebook, Smartphone-App oder jahrelange Bindung.


Bildnachweis: Thinkstock / Polka Dot Images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.