Sportlich in die Ferien: Der perfekte Aktivurlaub

Sonne, Sommer und faul am Strand herumliegen ist für viele Urlauber während der letzten Jahre in den Schatten gerückt. Nicht nur für Sport-Junkies gilt: Ferien werden zunehmend aktiver gestaltet. Hotels bauen ihr Sportangebot immer weiter aus, und die Urlaubsziele werden nach ihrem Adrenalinversprechen ausgewählt.

Wer auch im restlichen Jahr gerne und häufig Sport treibt, wird im Urlaub nicht darauf verzichten wollen. Die Ferienzeit ist dabei die optimale Gelegenheit, einmal Sportarten auszuprobieren, die sonst nicht auf dem Trainingsplan stehen. Dem Aktivurlauber eröffnen sich somit häufig völlig neue Horizonte, und verschiedenste Ecken der Welt können aus einem ganz besonderen Blickwinkel heraus erlebt werden.

Die besten Ziele für einen Aktivurlaub

Das Meer ist nicht nur zum Baden da. Auch jenseits der Oberfläche gibt es fantastische Welten zu entdecken – ein Taucherurlaub macht es möglich. Doch welche Ziele sind dafür am besten geeignet? Das kommt ganz darauf an, an welchem Ort sich der Urlauber am wohlsten fühlt, denn Tauchstrände gibt es vielerorts. Der Elphinstrand in Ägypten eignet sich zum Beispiel hervorragend. Er ist besonders für Adrenalin-Junkies ein beliebtes Anlaufziel, denn von hier aus lassen sich sogar Haie beobachten.

Tauchurlaub im Sommer

Auch die Bucht von Isrien in Kroatien hält spannende Korallenriffe und ausgedehnte Tauchstrecken bereit. Wer es etwas gesitteter und weniger abenteuerlich mag, könnte sich zum Beispiel für einen Golfurlaub interessieren. Besonders beliebt sind hierbei die Golfhotels am Gardasee, wo sich Aktivurlauber bei einer Partie über die jüngsten Erfolge austauschen können.

Outdoor- und Klettertouren: Unterwegs in den Bergen

Berglandschaften stellen ein optimales Ziel für Aktiv- und Outdoorurlauber da. Sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad kann man hier die Gegend erkunden und sich zahlreichen Abenteuern stellen. Mitzubringen ist hierbei allerdings eine gewisse Grundfitness, denn Gebirgsrouten können lang und beschwerlich sein. Strecken sowie Zwischenstopps und Übernachtungen bedürfen einer sorgfältigen Planung, die Ausrüstung sollte stabil und hochwertig sein. Die Alpen, das französische Zentralmassiv sowie Skandinavien eignen sich besonders gut für erfahrene Wander- und Radurlauber.

Outdoorurlaub

Für Familien bietet sich hingegen das Allgäu an. Bergsteiger und Wanderer finden hier ebenso vielseitige Wanderwege, die jedoch nicht ganz so beschwerlich und steil sind, bei denen man aber dennoch nicht auf eine entsprechende Grundausstattung für Kletterer verzichten sollte.

Aktivurlaub in Herbst und Winter

Nicht nur Sommer und Frühjahr sind die idealen Jahreszeiten für einen spannenden, facettenreichen Outdoorurlaub. Auch Herbst und Winter halten attraktive Möglichkeiten bereit. Entscheidend ist hierbei lediglich eine äußerst wetterfeste Ausrüstung und Kleidung. Wanderungen und Radtouren durch Weinbaugebiete sind im Herbst besonders schön, da die Weinhügel ab September in prächtiges Herbstlaub gehüllt sind.

Snowboard Urlaub im Winter

Im Winter kommen Sportler ebenso auf ihre Kosten, denn Snowboarden, Skifahren, Snowtrekking oder Hundeschlittenfahrten gehören zu den beliebtesten Aktivitäten auf winterlicher Tour. Auf Skiern und dem Snowboard ist man absolut sportlich unterwegs in der freien Zeit und muss dabei nicht einmal in die Ferne schweifen. Der Süden Deutschlands bietet vielfältige und abwechslungsreiche Wintersportgebiete, sodass selbst ein spontanes Wochenende für winterliche Outdoor-Action genutzt werden kann.

Letzte Aktualisierung am 9.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.