Box-Zubehör: Tipps zur Auswahl des richtigen Equipments

  • Anfänglich benötigen Sie nicht viel Box-Zubehör, um mit dem Training zu beginnen.
  • Achten Sie auf gute Qualität, da Sie Ihr Equipment ansonsten teils doppelt kaufen müssen.
  • Setzen Sie auf eine umfassende Schutzausrüstung, um langfristig Spaß an dem Sport zu haben und Ihr Verletzungsrisiko zu minimieren.

Für das Boxen benötigen Sie ein geeignetes Box-Zubehör. Aber was ist eigentlich notwendig? Und welche Unterschiede gibt es?

In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Boxausrüstung Sie in jedem Fall benötigen und welches Equipment ihr Training bereichert. Zudem erklären wir Ihnen, wie Sie das jeweilige Box-Zubehör nutzen können, um Ihre Fähigkeiten im Boxsport zu verbessern.

1. Grundlegendes Box-Zubehör für Anfänger

Wenn Sie mit dem Boxen anfangen, darf die passende Schutzausrüstung nicht fehlen, um Verletzungen zu vermeiden. Falls Sie sich in einem örtlichen Boxverein anmelden oder dort einfach einmal vorbeischauen, wird Ihnen der jeweilige Trainer erklären, welche Produkte Sie sich kaufen müssen, um dort trainieren zu können.

boxing handschuhe in Schwarz

Hochwertiges Box-Zubehör hat seinen Preis.

Grundsätzlich benötigen Sie folgendes Box-Zubehör:

  • Boxhandschuhe
  • Boxbandagen

Da Sie nicht direkt mit dem Sparring starten werden, sondern viel an Pratzen, einem Boxsack oder in der Luft trainieren werden, folgt eine umfangreiche Schutzausrüstung erst später.

Wenn Sie Handschuhe und Bandagen kaufen, achten Sie darauf, hochwertige Produkte zu bevorzugen. Nicht jedes teure Produkt ist automatisch besser, jedoch weisen besonders günstige Produkte häufig gravierende Mängel auf, die die Haltbarkeit beeinflussen. Über kurz oder lang werden Sie billige Boxhandschuhe austauschen müssen, sodass Sie auch direkt zu einem Set etwas besserer Boxartikel hätten greifen können.

Achten Sie beim Kauf von Handschuhen auf folgende (Qualitäts-)merkmale:

  • die passende Größe (S, M, L, XL)
  • die Unzenzahl (sie gibt an, wie stark der Handschuh gepolstert ist)
  • das verwendete Material (echtes Leder -am bestens Rindsleder- ist sehr strapazierfähig und resistent gegenüber Gerüchen)
  • gute Nähte aus reißfesten Garn (häufig reißen günstige Produkte an den Nahtstellen ein)

Tipp: Für Kinder sind Boxhandschuhe mit 8 bis 10 oz. (Unzen) bestens geeignet, da diese etwas leichter sind. Männer und Frauen sollten für das Training Handschuhe mit einer etwas größeren Unzenzahl von 12 bis 14 wählen, um das Verletzungsrisiko minimal zu halten.

Damit Sie Ihre Handschuhe optimal schützen, benötigen Sie zusätzlich eine Bandage. Hier finden Sie ein passendes Video zum korrekten Anlegen von Boxbandagen:

2. Die Schutzausrüstung im Ring

Steigen Sie das erste Mal mit Ihrem Sparringspartner in den Boxring, gehört die passende Schutzausrüstung dazu. Amateure kämpfen im Gegensatz zu Profis nicht nur mit Handschuhen, Tiefschutz und Mundschutz, sondern zusätzlich mit einem Kopfschutz und Frauen mit einem Brustschutz.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Auflistung der Funktion sowie der wichtigsten Punkte, auf welche Sie beim Kauf der entsprechenden Produkte aus einem Boxsport-Shop oder Kampfsport-Shop achten sollten:

Box-Zubehör Sinn und Zweck Qualitätsmerkmale
Zahnschutz
  • verhindert das Aufeinanderschlagen von Ober- und Unterkiefer
  • dämpft die Kraft der Schlageinwirkung auf das Gehirn und beugt somit einer Gehirnerschütterung vor
  • ein guter Mundschutz ist individuell an den Kiefer angepasst; dies gelingt mit entsprechender Anleitung leicht zu Hause
  • ein doppelter Mundschutz für Ober- und Unterkiefer bietet mehr Sicherheit, jedoch ist dieser sehr gewöhnungsbedürftig
Kopfschutz
  • schützt den Kopf an den Seiten (Schläfe, Ohren)
  • beugt klassischen Treffern sowie unkontrollierten Schlägen vor und senkt somit das Risiko für eine Gehirnerschütterung oder eine Schädigung des Trommelfells
  • gute Polsterung
  • optimaler Sitz direkt am Kopf
  • Fertigung aus echtem Leder
Brustschutz (Frauen)
  • fängt schmerzhafte Schläge zur Brust ab bzw. vermindert zumindest die Krafteinwirkung
  • besteht in der Regel aus Hartplastik
  • alternativ als Weste (auch in Leder) erhältlich, welche gleichzeitig den Bauch schützt
Tiefschutz (Männer oder Frauen)
  • schützt effektiv vor Tiefschlägen des Gegners
  • Frauen sollten auf Modelle mit Unterbauchschutz setzen
  • bei anderen Kampfsportarten abseits des Boxens, wie Taekwondo oder MMA, sollte auf Rutschfestigkeit geachtet werden, da Sie nicht nur im Stehen kämpfen
  • herausnehmbare Cups erleichtern die Reinigung

3. Box-Zubehör für ein effektives Schlagtraining

Um Ihre Technik und die Kraft Ihrer Schläge zu verbessern, stehen Ihnen viele verschiedene Boxutensilien zur Verfügung.

leder boxsack in fitness raum

Traditionelle Boxsäcke bestehen aus Leder.

Der klassische Sandsack besteht häufig aus einem der folgenden Materialien:

  • Leder: gilt als hochwertigstes Material, ist allerdings vor Alterungsprozessen nicht geschützt, sodass es porös werden kann
  • Kunstleder: altert nicht und ist gleichzeitig günstiger als echtes Leder; sollte jedoch eine gewisse Qualität haben, um tatsächlich langlebig zu sein
  • Leinen: ziemlich robust, jedoch relativ rau, sodass ein Training ohne Handschuhe nicht möglich ist
  • Vinyl oder PVC: besonders billig, jedoch auch sehr kurzlebig
  • Segeltuch: festes Material, welches allerdings relativ dünn ist und sich daher nicht für ein tägliches Training am Sandsack empfiehlt

Für Anfänger im Boxsport gilt, dass der Sandsack nicht zu schwer sein sollte. Wenn Sie mit relativ wenig Schlagkraft auf einen 75 oder sogar 100 kg schweren Boxsack schlagen, können Sie auch gleich gegen die nächste Hauswand boxen.

Modelle zwischen 25 und 50 kg sind für den Anfang deutlich besser geeignet. Noch leichtere Varianten haben den Nachteil, dass diese zu sehr schwingen.

Tipp: Wenn Sie neben dem Schlagtraining auch Tritte trainieren möchten, sollte der Boxsack mindestens 150 cm groß sein. Möchten Sie hingegen primär Boxen, reicht ein etwas kleinerer Sandsack mit 100 cm Trefferfläche.

boxerin neben standboxsack

Der Standboxsack ist eine echte Alternative.

Haben Sie keine Möglichkeit, um einen Boxsack aufzuhängen, können Sie auch zum Standboxsack greifen. Dieser sollte in etwa Ihre Körpergröße erreichen.

Weitere Trainingsmöglichkeiten, etwa um Ihre Schlaggeschwindigkeit zu verbessern, bieten eine Boxbirne oder ein Punchingball.

Besonders vielen Anfängern fehlt ein Gefühl für die richtige Distanz, sodass auch das Training mit einem Partner nicht fehlen sollte. Für das effektive Training mit einem Partner benötigen Sie Pratzen und einen Trainingspartner mit etwas Erfahrung.

So können Sie viele verschiedene Kombinationen ausprobieren und gleichzeitig lernen, auf Ihre Deckung zu achten.

4. Weiteres Box-Equipment für das Training im und abseits des Rings

Um im Boxring fit zu sein, sollten nicht nur Ihre Technik, Ihre Taktik sowie Ihre Schlagkraft stimmen, sondern auch Ihre Ausdauer ausreichen, um mehrere Runden zu überstehen.

box zubehör springseil und handschuhe

Fast alle Boxer halten sich mit dem Springseil fit.

Ein Springseil gehört dabei zur Grundausstattung eines jeden Boxers, da sich mit diesem exzellent Ausdauer und Beinarbeit trainieren lassen.

Liegestütze sowie zahlreiche weitere Ganzkörperübungen sind ein elementarer Bestandteil des Boxtrainings, sodass auch Liegestützgriffe zum Box-Zubehör zählen.

Eine gute Möglichkeit um Ihren Oberkörper zu kräftigen, bieten Klimmzüge. Haben Sie ausreichend Platz für eine Klimmzugstange, achten Sie beim Kauf darauf, dass diese über eine zusätzliche Boxsackhalterung verfügt. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe und müssen nur für eine gute Befestigung sorgen.

Tipp: Für spezielle Box-Kleidung, wie Stiefel, Oberteil und Hose besteht zunächst keine Notwendigkeit. Geben Sie lieber etwas mehr Geld für hochwertige Boxhandschuhe sowie einen Sandsack aus und verschieben Sie die Kleidungsauswahl auf einen späteren Zeitpunkt.

Wenn Sie an Wettkämpfen teilnehmen möchten, sollten Sie sich detailliert mit den Wettkampfbestimmungen des Deutschen Boxsport-Verbands auseinandersetzen, die Sie hier finden.

Nicht nur klassische Marken, die sich im Boxsport etabliert haben, stehen für gutes Box-Zubehör. So bieten die meisten Online-Shops Ihnen eine umfassende Auswahl, die von Adidas über Everlast und Hammer bis hin zu Paffen-Sport reicht.

Wir freuen uns über Ihre Bewertung

Letzte Aktualisierung am 9.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.